Kurzmitteilung

Austrian Cyber Security Challenge 2019: Wir sind wieder dabei.

 

Letztes Jahr beim Finale der Austrian Cyber Security Challenge haben uns drei Studierende würdig vertreten. Auch heuer nehmen erneut drei Studierende und ein Lehrender an der ACSC 2019 teil: Marcel Schnideritsch vom Bachelor-Studiengang „Software Design“, Markus Wolf (Studierender) und Manuel Zametter (Absolvent) vom Master-Studiengang „IT & Mobile Security“ sowie Klaus Gebeshuber, Lehrender am Institut Internet-Technologien & -Anwendungen.

Erneut nahmen Studierende sowie Lehrende der FH JOANNEUM an der Qualifikation der Austrian Cyber Security Challenge (ACSC) 2019 teil. Bei dieser Challenge können Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten aus ganz Österreich ihr Können bei zahlreichen Herausforderungen in den Kategorien Web, Crypto, Reverse Engineering, Exploitation, Forensik und anderen unter Beweis stellen.

Die Qualifikation dauerte von Anfang Mai bis Ende August 2019 an, wobei in einem konstanten Abstand neue Herausforderungen freigeschalten wurden.

Marcel Schnideritsch vom Studiengang "Software Design", Markus Wolf und Manuel Zametter vom Studiengang "IT & Mobile Security" und Klaus Gebeshuber stellten unter hunderten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fähigkeit unter Beweis und nehmen nun am 1. Oktober 2019 beim Finale der Austrian Cyber Security Challenge 2019 in Fürstenfeld teil.

Auch beim Finale gibt es verschiedene Aufgaben in unterschiedlichen IT-Security Kategorien zu lösen. Wir wünschen viel Glück dabei.

Hinweis:

Die Gewinner der Austrian Cyber Security Challenge 2018 findet ihr in unserem letzten Beitrag.