Kurzmitteilung

Ausbau vorgezogen: FH JOANNEUM bereits ab Herbst mit mehr Studienplätzen für „Gesundheits- und Krankenpflege“

 
Hebammentagung an der FH JOANNEUM

216 statt bisher 144 Plätze für Studienbeginnerinnen und -beginner im Bachelorstudium „Gesundheits- und Krankenpflege“. Land Steiermark und FH JOANNEUM reagieren auf den Bedarf an Fachkräften im Gesundheitsbereich und ziehen den Ausbau des Studiums ein Jahr vor. Die Bewerbungsfrist für den Studienstart im Herbst läuft bis 1. Juni 2021.

Seit fünf Jahren gehört das Vollzeit-Bachelorstudium „Gesundheits- und Krankenpflege“ zum Studienangebot der FH JOANNEUM, bereits seit 2019 wird die Studienkapazität schrittweise erhöht. Die Nachfrage nach akademisch ausgebildeten Gesundheits- und Krankenpflegepersonen ist nach wie vor hoch und daher werden ab dem Wintersemester 2021/2022 zusätzliche Studienplätze angeboten. „Fachkräfte im Gesundheitsbereich sind gefragt wie nie. Wir haben uns daher entschlossen, den geplanten Ausbauschritt an FH-Studienplätzen um ein Jahr vorzuziehen. Ab dem kommenden Herbst gibt es 216 Anfängerstudienplätze pro Jahr für den Bachelorstudiengang ‚Gesundheits- und Krankenpflege’ an der FH JOANNEUM", so Barbara Eibinger-Miedl, Wissenschafts- und Wirtschaftslandesrätin der Steiermark.

Auch die Geschäftsführer der FH JOANNEUM Martin Payer und Karl Peter Pfeiffer begrüßen den Ausbau auf letztendlich 650 Studienplätze für „Gesundheits- und Krankenpflege“: „Die Akademisierung der Gesundheitsstudien schreitet weiter voran und wir freuen uns, bereits ab Herbst 2021 dank des Zuspruchs vom Land Steiermark noch mehr junge Menschen für gehobene Pflege -und Gesundheitsberufe auszubilden.“

Das Jahr der COVID-19-Pandemie hat nochmals gezeigt, dass die Personen der Gesundheits- und Krankenpflege eine zentrale Rolle in der Gesundheitsversorgung spielen. Alle Studierende von „Gesundheits- und Krankenpflege“ haben trotz der COVID-19-Pandemie ihre Berufspraktika in steirischen Gesundheitseinrichtungen absolviert.

Eva Mircic, Studiengangsleiterin von „Gesundheits- und Krankenpflege": „Das Studium orientiert sich an internationalen Standards und vermittelt den Studierenden praktische und wissenschaftliche Kenntnisse, um zukünftig fachliche Verantwortung für die anspruchsvollen Aufgaben in der Pflegepraxis zu übernehmen. Die Studierenden erwerben von Beginn an theoretisches Wissen sowie praktische Fertigkeiten. Vor allem die zahlreichen Berufspraktika bereiten die Studierenden auf die Verantwortung bei der Arbeit am Krankenbett vor.“

Tipp:

Die Bewerbungsfrist für das Bachelorstudium „Gesundheits- und Krankenpflege“ läuft noch bis 1. Juni 2021. Alle Informationen zum Aufnahmeverfahren gibt es auf unserem Blog.