Kurzmitteilung

Berufserfahrung schon während des Studiums

 

Andreas Zapfl und Markus Müller sind Studierende unseres Bachelorstudiengangs „Elektronik und Computer Engineering“. Parallel zum Studium sammeln sie bereits erste Arbeitseindrücke im Unternehmen EET.

Rund zwei Drittel der Studierenden in Österreich arbeiten neben ihrem Studium. Auch Andreas Zapfl und Markus Müller. Sie sind Studierende des Bachelorstudiengangs „Elektronik und Computer Engineering“ an der FH JOANNEUM und gestalten bereits die Zukunft des Unternehmens EET mit. „Die beiden Entwicklungsingenieure sind ein gelungenes Beispiel, wie moderne Ausbildung und Vorbereitung für die Berufswelt aussehen sollte“, sagt Christoph Grimmer, der Gründer von EET.

© FH JOANNEUM / Zapfl und Müller

Informationen über EET
EET ist ein Start-up im Bereich Photovoltaik und bietet Speicherlösungen an, mit denen jeder Mensch seinen eigenen, erneuerbaren Strom produzieren kann. Eines der bekanntesten Systeme ist SolMate. Es ist ein kleines Kraftwerk für den Balkon, das sich jede Person selbst bauen kann. Hierfür werden leichte Photovoltaik-Panele – ähnlich wie ein Sichtschutz – am Balkongeländer montiert und mithilfe eines Kabels mit einem Speicher verbunden. Dieser wird von einer gewöhnlichen Steckdose mit Strom versorgt. So kann sich jeder Mensch seinen eigenen, erneuerbaren Strom selbst herstellen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Homepage von EET.

Person beim Arbeiten
Andreas Zapfl und Markus Müller bei ihrer Arbeit im Unternehmen EET. (© FH JOANNEUM / Zapfl und Müller)