Kurzmitteilung

Call zum 16. E-Learning Tag 2017: „Projektergebnisse in die Lehre transferieren“

 

Der 16. E-Learning Tag der FH JOANNEUM am Donnerstag, den 14. September 2017, wird vom Forschungszentrum „ZML – Innovative Lernszenarien“ veranstaltet und steht heuer unter dem Motto „Projektergebnisse in die Lehre transferieren“. Sie haben dabei die Möglichkeit, ihre eigenen Projekte und Erfahrungen zu präsentieren.

Wir laden Sie herzlich ein, beim kommenden E-Learning Tag über die Auswirkungen von Forschungsprojekten auf Lehre, Training und den Schulunterricht nachzudenken und Ihre eigenen Erfahrungen mit den Besucherinnen und Besuchern der Konferenz zu teilen.

Der Begriff „E-Learning“ umfasst für uns die Online-Lehre und Online-Lernszenarien, die Verwendung technischer Werkzeuge, den Einsatz von Medien und vieles mehr. Forschungsprojekte zu E-Learning können unterschiedliche Inhalte wie didaktische Szenarien, Content, technische Werkzeuge oder Plattformen umfassen. Fragen, die beim E-Learning Tag thematisiert werden: Welche Potenziale und Grenzen zeigt die Forschung zu E-Learning auf? Welchen Qualitätsvorteil bringt der Einsatz von E-Learning?

Einblicke in die vergangenen E-Learning Tage:

Präsentieren Sie Ihre Projekte und Erfahrungen aus Hochschule, Schule oder Unternehmen beim 16. E-Learning Tag, ausgehend von den folgenden Perspektiven:

  • Forschung zu E-Learning selbst
  • Forschung zu E-Learning, welche in die Lehre transferiert werden soll oder transferiert wurde
  • Forschungsprojekte zu anderen Themen, bei denen Projektergebnisse E-Learning Angebote generieren

Wir freuen uns über Ihre Einreichung bis zum Montag, den 20. März 2017.

Tipp:

Wir laden Sie auch herzlich ein, als Gutachterin oder Gutachter tätig zu werden und drei Papers zu lesen.

Detaillierte Informationen zur Einreichung entnehmen Sie bitte den folgenden Downloads:

Video: ELT17 – Call for Papers