Kurzmitteilung

FH JOANNEUM und TU Graz vertiefen Kooperation

 

Mit gemeinsam mehr als 20.000 Studierenden prägen die TU Graz und die FH JOANNEUM die naturwissenschaftlich-technische akademische Ausbildung in der Steiermark. Die beiden Hochschulen kooperieren seit vielen Jahren erfolgreich. Diese Zusammenarbeit wird nun vertieft.

Starke Netzwerke zwischen den Hochschulen stärken den Wirtschafts-, Wissenschafts- und Bildungsstandort. Zwischen der FH JOANNEUM und der TU Graz gibt es in verschiedenen Bereichen Kooperationen, die ausgeweitet werden:

  • Die FH JOANNEUM und die TU Graz kooperieren seit Januar 2020 als Gesellschafter im Rahmen des Projekts AIRlabs Austria, wo es um den Aufbau und Betrieb von Test- und Erprobungsgebieten für unbemannte Luftfahrzeugsysteme geht.
  • Das duale Bachelorstudium „Mobile Software Development“ an der FH JOANNEUM wird in einer einzigartigen Zusammenarbeit mit der TU Graz und der FH Campus 02 umgesetzt: In den ersten beiden Semestern werden die Studierenden hauptsächlich von Lehrenden der Fakultät für Informatik der TU Graz unterrichtet.
  • Eine Vereinbarung ermöglicht es den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der FH JOANNEUM ein Doktoratsstudium an der TU Graz zu beginnen.
  • Für die Einführung des Studierendenadministrationssystems „CAMPUSonline“ an der FH JOANNEUM wurde – im Sinne des kooperativen Konzepts – eine Verwaltungskooperation („öffentlich-öffentliche Kooperation“ bzw. „horizontale Zusammenarbeit“) mit der TU Graz vereinbart und am 19.12.2019 eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.
  • Beide Hochschulen fördern gemeinsam mit anderen steirischen Hochschulen MINT-Projekte um Menschen für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Ein solches Projekt ist die KinderUniGraz der Grazer Hochschulen und Universitäten, wo in den vergangenen 15 Jahren bereits 37.000 Kinder in über 1.900 Veranstaltungen ihren Forschergeist entdecken durften.
  • Alumni International ist das gemeinsame internationale Alumni-Netzwerk der FH JOANNEUM, TU Graz und Karl-Franzens-Universität Graz. Im vergangenen Jahr wurden neue Chapter in Berlin und München eröffnet.
  • Ein gemeinsamer Fixpunkt für technikbegeisterte Menschen ist der Ball der Technik in Graz, der dem gegenseitigen Vernetzen der Ballbesucherinnen und -besucher und der Präsentation der Elektronik Raum und Atmosphäre bietet.