Hogeschool Utrecht zu Gast am Bachelorstudiengang „Physiotherapie“

 

Ende Jänner 2019 war die Hogeschool Utrecht, eine Partnerhochschule der FH JOANNEUM, auf Besuch am Bachelorstudiengang „Physiotherapie". Im Mittelpunkt stand ein interaktiver Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden, eine Stärkung der Zusammenarbeit sowie der Gewinn vieler neuer Eindrücke.

Das Jahr 2019 hat für den Bachelorstudiengang „Physiotherapie" der FH JOANNEUM gut begonnen. Drei Lehrende der Partnerhochschule Utrecht – Stefan Elbers, Han van Dijk und Allard Bakker – waren von 27. bis 30. Jänner 2019 zu Besuch an der Hochschule und haben mit den Studierenden des dritten Semesters an Patientenfällen gearbeitet. Der sehr interaktive Unterricht war von regen Diskussionen geprägt und gemeinsam mit den Vortragenden konnten die Studierenden Patientinnen und Patienten analysieren sowie ihre „Clinical Reasoning“-Fähigkeiten ausprobieren und verfeinern.

Am Abend des 28. Jänner 2019 gab es zu diesem Thema einen Vortrag für Absolventinnen und Absolventen sowie Praktikumspartnerinnen und -partner mit dem Titel „Things you should never do in clinical reasoning: common biases in daily practice and how to avoid them”, wobei jeder der drei holländischen Kollegen das Clinical Reasoning aus seiner Sicht und mit seiner jeweiligen Expertise beleuchtete.

Am darauffolgenden Tag durften Lehrende der FH JOANNEUM den Kollegen aus den Niederlanden zeigen, wie „Problem Based Learning“ am Studiengang „Physiotherapie" umgesetzt wird. Dazwischen blieb auch Zeit für fachlichen Austausch, etwa während der Pausen, beim gemütlichen Abendessen oder bei der Stadtführung, die bei den niederländischen Kollegen auf großes Interesse gestoßen ist.

Beim Besuch der Partnerhochschule Utrecht an der FH JOANNEUM kam auch der Spaß nicht zu kurz.
Beim Besuch der Partnerhochschule Utrecht an der FH JOANNEUM kam auch der Spaß nicht zu kurz.