Kurzmitteilung

Projektabschluss der Studierenden am Studiengang „Physiotherapie“

erkennen.forschen.bewegen.

 
Projektabschluss der Studierenden am Studiengang „Physiotherapie“ 1

Die Abschlusspräsentationen der Studierenden vom 6. Semester haben am Studiengang „Physiotherapie“ bereits Tradition. Am 22. Juni 2021 konnten die Studierenden des Jahrgangs 2018 die Ergebnisse ihrer insgesamt zwölf Projekte im Rahmen einer Online-Veranstaltung vorstellen.

Inhalt der Projekte war – wie auch in den letzten Jahren – der Einsatz von präventiven physiotherapeutischen Interventionen im Rahmen von Projektarbeiten für Zielgruppen in unterschiedlichen Settings der Gesundheitsförderung. Trotz COVID-19-bedingten Einschränkungen, konnte – dank wertvoller Partnerprojekte – eine Umsetzung der Projekte erfolgen. Diese Partnerprojekte, die von den Lektorinnen Ulrike Sengseis und Brigitte Swonar organisiert wurden betrafen die Mobilitätsförderung für Bewohnerinnen und Bewohner in Alten- und Pflegeeinrichtungen (in Kooperation mit Styria Vitalis), Interventionen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (in Kooperation mit dem Projekt GesundheitsIMPULSE vom Institut Weitblick) und Bewegungsförderung für Schulkinder (in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule unter dem Motto „physio meets school – FH meets PHSt“).

Hinweis:

Hier finden Sie den Blogbeitrag „Mobilität fördern“: Bewegung in den Alltag von alten Menschen bringen, der über die Kooperation mit Styria Vitalis berichtet.

In jedem dieser Partnerprojekte konnte der Studiengang „Physiotherapie“ mit unterschiedlichen, motivierend gestalteten Interventionen von jeweils drei bis vier Projektgruppen mitwirken. Der Schwerpunkt der Multiplikatoren-Schulungen im Rahmen dieser Projekte ist zusätzlich eine Voraussetzung für eine nachhaltige Umsetzung.

Die Vorstellung eines weiteren Präventionsprojektes für Schwangere und die Preisverleihung im Rahmen eines innovativen Puppen-Gestaltungs-Contests rundeten den Präsentationsabend ab. Mehr als 100 Zuseherinnen und Zuseher haben die Präsentationen im Rahmen der gelungenen Online-Veranstaltung live gesehen, weitere interessierte Personen können den Beitrag im unten angeführten YouTube-Video ansehen.

Sollten Sie konkretere Informationen zu einzelnen Projekten wünschen, kontaktieren Sie Brigitte Swonar.

Hier können Sie die Abschlusspräsentation nachschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden