Produktionstechnik und Organisation

Seminar zur Betriebspraxis 1

Seminar, 1.00 ECTS

 

Lehrinhalte

• Reflexion der vorangegangenen Praxisphase 1
• Diskussion der ausgearbeiteten Ausbildungspläne
• Gruppenprozesse und Teamtraining
• Visualisierung, Präsentation, Planungsberichte
• Bewertung von Präsentation, Entscheidertraining
• Verfassen von wissenschaftlichen Kurzberichten

Lernergebnisse der LV

Den Studierenden werden in den Unternehmen grundlegende Kenntnisse über betriebliche Abläufe und Strukturen vermittelt. Das Zusammenspiel wirtschaftlicher und technischer Rahmenbedingungen mit dem Produktionstagesgeschäft wird anhand konkreter Aufgabenstellungen und Tätigkeiten in den Ausbildungspartnerunternehmen erarbeitet. Dabei erhalten die Studierenden ein grundlegendes Verständnis für Abläufe und Strukturen in Projekten und Produktionsprozessen und lernen deren Bedeutung für betriebliche Abläufe und Wertschöpfungsprozesse kennen. Studierende können sich so in betriebliche Projektteams integrieren und in dieser Funktion erlernte technische und organisatorische Kompetenzen anwenden. Im Rahmen der ersten Praxisphase werden die Studierenden bei der Integration in ihren Ausbildungsunternehmen begleitet. Sie üben die Arbeit mit persönlichen Lernzielen und deren Evaluierung, um die Verantwortung für das eigene Erfahrungslernen im Wechsel von Praxis- und Theoriephasen wahrnehmen zu können.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
Lehrveranstaltungsunterlagen; Handouts; M. Thaler, F. Mörchel: Duales Studium - der Wegbegleiter ins Berufsleben; A. Klein: Wissenschaftliches Arbeiten im dualen Studium; A. Beaugrand, Ä.-D. Latteck: Lehr- und Lernmethoden im dualen Studium: Wissenstransfer zwischen Theorie und Praxis;

Art der Vermittlung

Seminar

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Integrierte Teilprüfungen, Praxisdokumentation