Public Communication

Multilevel Governance: Lokal - International - Global

Vorlesung, 5.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Regieren vs. Regierung
Kommunikation in modernen Demokratien
Public Policy: Shaping and Reporting
Modern Public Services: Organistion und Durchf?hrung
Aspekte des Verwaltungsrechts (auf Gemeinde- und nationaler Ebene)
Regulierungsmechanismen im internationalen und nationenen Kontext
Gesch?ftst?tigkeit der EU-Vertretung in ?sterreichRegieren vs. Regierung
Kommunikation in modernen Demokratien
Public Policy: Shaping and Reporting
Modern Public Services: Organistion und Durchf?hrung
Aspekte des Verwaltungsrechts (auf Gemeinde- und nationaler Ebene)
Regulierungsmechanismen im internationalen und nationenen Kontext
Gesch?ftst?tigkeit der EU-Vertretung in ?sterreichRegieren vs. Regierung
Kommunikation in modernen Demokratien
Public Policy: Shaping and Reporting
Modern Public Services: Organistion und Durchf?hrung
Aspekte des Verwaltungsrechts (auf Gemeinde- und nationaler Ebene)
Regulierungsmechanismen im internationalen und nationenen Kontext
Gesch?ftst?tigkeit der EU-Vertretung in ?sterreich

Lehrziele/Kompetenzerwerb:
1. Kenntnis der komplexen Zusammenh?nge des policy making in modernen Demokratien
2. Sensibilisierung f?r die kritische Analyse der eigenen Position/der eigenen Organisation
3. F?higkeit zur Formulierung und Gestaltung eigener/institutioneller Strategien1. Kenntnis der komplexen Zusammenh?nge des policy making in modernen Demokratien
2. Sensibilisierung f?r die kritische Analyse der eigenen Position/der eigenen Organisation
3. F?higkeit zur Formulierung und Gestaltung eigener/institutioneller Strategien1. Kenntnis der komplexen Zusammenh?nge des policy making in modernen Demokratien
2. Sensibilisierung f?r die kritische Analyse der eigenen Position/der eigenen Organisation
3. F?higkeit zur Formulierung und Gestaltung eigener/institutioneller Strategien

Literaturempfehlungen/verwendete Literatur:
Arthur Benz: Politik in Mehrebenensystemen, Wiesbaden: VS Verlag f?r Sozialwissenschaften, 2009
Arthur Benz; Susanne L?tz; Uwe Schimank; Georg Simonis: Handbuch Governance. Theoretische Grundlagen und empirische Anwendungsfelder, Wiesbaden: VS Verlag f?r Sozialwissenschaften, 2007
Robert D. Putnam (Hg.): Gesellschaft und Gemeinsinn. Sozialkapital im internationalen Vergleich. G?tersloh, 2011Arthur Benz: Politik in Mehrebenensystemen, Wiesbaden: VS Verlag f?r Sozialwissenschaften, 2009
Arthur Benz; Susanne L?tz; Uwe Schimank; Georg Simonis: Handbuch Governance. Theoretische Grundlagen und empirische Anwendungsfelder, Wiesbaden: VS Verlag f?r Sozialwissenschaften, 2007
Robert D. Putnam (Hg.): Gesellschaft und Gemeinsinn. Sozialkapital im internationalen Vergleich. G?tersloh, 2011Arthur Benz: Politik in Mehrebenensystemen, Wiesbaden: VS Verlag f?r Sozialwissenschaften, 2009
Arthur Benz; Susanne L?tz; Uwe Schimank; Georg Simonis: Handbuch Governance. Theoretische Grundlagen und empirische Anwendungsfelder, Wiesbaden: VS Verlag f?r Sozialwissenschaften, 2007
Robert D. Putnam (Hg.): Gesellschaft und Gemeinsinn. Sozialkapital im internationalen Vergleich. G?tersloh, 2011

Lernergebnisse der LV

Die Absolventin/der Absolvent besitzt detaillierte, sozialwissenschaftlich fundierte Kenntnisse über das aktuelle politische, sozio-ökonomische und mediale Umfeld und die umfassenden Transformationsprozesse, die aktuell auf dieses einwirken. Sie können die Position der eigenen Institution, des eigenen Unternehmens in diesem Umfeld analysieren und entsprechende kommunikative Erfolgsstrategien entwickeln, selbst wenn einige Variablen des Wandels noch unbekannt sind. Dabei haben sie in hohem Maß die Fähigkeit, die Folgen eigenen Handels in rechtlicher wie ethischer Hinsicht sowie in Hinblick auf Geschlechtergerechtigkeit und die Herausforderungen einer diversen Gesellschaft zu reflektieren.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
Fachzeitschriften:

Art der Vermittlung

VORLESUNG durch Impuslvorträge von Experten, begleitet von intensiver Recherchearbeit der Studierenden; Rechercheergebnisse werden im eLearning dokumentiert und diskutiert. EXKURSION.

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Prüfung und Abgabe von zwei Essays, die das LV-Thema aus unterschiedlicher Perspektive durchleuchten und Experteninterviews einbeziehen.