Public Communication

Spezialisierung 2: Public Affairs und Lobbying

Integrierte Lehrveranstaltung, 5.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Das Modul 5 „Spezialisierung“ ist auf die spezifischen Anforderungen der Kommunikationsbranche ausgerichtet und berücksichtigt im speziellen aktuelle Trends und Entwicklungen, welche spezielle Anforderungen an professionelle Kommunikatorinnen und Kommunikatoren stellen.

Spezialisierung 2 ist dem Thema Public Affairs und Lobbying gewidmet.

Experten in Theorie und Praxis, die Public Affairs auf internationaler Ebene aus Innensicht kennen, referieren darüber.
Themen:
Umfang von Public Affairs
Begriffsklärung Public Affairs und Lobbying
Kontext für PUblic Affairs und Lobbying
Wissen, Fähigkeiten und Kenntnisse dafür
Ethik und Public Affairs bzw. Lobbying

Lernergebnisse der LV

Die AbsolventInnen kennen theoretische Konzepte der wissenschaftlichen Diskussion des Fachgebietes, können eigenständig Konzepte dafür entwickeln, präsentieren und analysieren.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
Fachzeitschriften:

Art der Vermittlung

ILV (2 ECTS VO, 3 ECTS Übung)

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Zusammenfassung und zusammenführende Diskussion der Impulsvorträge; laufende Dokumentation der Arbeit an Übungs- und Fallbeispielen über E-Learning-Plattform