Software Design & Cloud Computing

Software Design

Integrierte Lehrveranstaltung, 4.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Einführung in objekt-orientiertes Software Design: (i) Modellierung von Software Systemen mit UML; (ii) Einführung in Design- Patterns; (iii) Refactoring with Design-Patterns

Lernergebnisse der LV

Die Absolventin / der Absolvent besitzt grundlegende Kenntnisse über die Prinzipien des Software Designs,
der Verbesserung von Softare Qualität, der Spezifikation von Requirements einschließlich der Optimierung von Benutzerschnittstellen.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Martin Fowler, UML Distilled, 2004
Erich Gamma and Richard Helm and Ralph Johnson and John Vlissides, Design Patterns, 1995
Robert C. Martin, Agile Software Development, 2002
Lisa Crispin and Janet Gregory, Agile Testing, 2009
Gerard Meszaros, xUnit Test Patterns, 2007

Lukas Mathis, Designed for Use, 2011
Jakob Nielson; Usability Engineering,2004
Joel Spolsky; User Interface Design for Programmers, 2001
Donald Norman, Design of Everyday Things, 1988

Axel van Lamsweerde, Requirements Engineering: From System Goals to UML Models to Software Specifications, John Wiley & Sons, 2009
Klaus Pohl, Requirements Engineering, Springer, 2010
Alistair Cockburn, Writing Effective Use Cases, Addison-Wesley, 2000
Bernd Oestereich, Objektorientierte Geschäftsprozessmodellierung mit der UML, dpunkt Verlag, 2003
Fachzeitschriften: ACM, IEEE

Art der Vermittlung

2 ECTS Vorlesung, 2 ECTS Übung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Software Engineering 2

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

VO: LV-abschließende Prüfung; UE: LV-immanenter Prüfungscharakter