Department für Angewandte Informatik

Software Design

Im Studium

 

Was ist Software Design?

COMMUNICATION | OPEN SOURCE | ANGEWANDTE INFORMATIK | SOFTWARE ENGINEERING | WIRTSCHAFT & RECHT | E-LEARNING | IT-INFRASTRUKTUREN

Eine Welt ohne Internet ist unvorstellbar geworden – alles ist vernetzt. Damit entstehen immer wieder neue Herausforderungen für IT-Spezialistinnen und -Spezialisten. Wir wappnen Sie für diese Herausforderungen und machen Sie zur Expertin beziehungsweise zum Experten in den neuesten Informations- und Kommunikationstechnologien.

Wir vermitteln Ihnen Wissen zu den Themen Computer- und Netzwerktechnologien, Neue Medien, Betriebssysteme, Software Engineering, Software Design, Datenbanken, Digitale Geschäftsprozesse, E-Business und IT-Recht sowie IT-Qualitätsmanagement. Bei uns bauen Sie Ihre wirtschaftlichen, sprachlichen und sozialen Kompetenzen aus und arbeiten in zahlreichen Projekten mit. Die direkte Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Industrie und Wirtschaft fördert den Anspruch der praxisorientierten Aufgabenstellungen.

Die berufsbegleitende Organisationsform des Studiums ermöglicht, eine hervorragende akademische Ausbildung neben Beruf und Familie. Durch den Einsatz von modernen, multimedialen Lehr- und Lernmethoden sind Sie den Großteil des Studiums nicht räumlich gebunden – der E-Learning-Anteil beträgt 60 Prozent. Sie sind also nur maximal zwei Freitage und zwei Samstage im Monat an der Fachhochschule anwesend.

Für Zivil- und Präsenzdiener gibt es auch die Möglichkeit, das Studium „Software Design“ berufsbegleitend zu beginnen und nach dem ersten beziehungsweise zweiten Semester auf das Vollzeit-Studium „Internettechnik“ umzusteigen.

Was lerne ich im Studium?

Sie erhalten im Bachelor-Studium „Software Design“ eine solide Grundausbildung zum Thema Software. Wir vermitteln Ihnen technologische Grundlagen zu den Themen Systeme und Netzwerke. Sie lernen verschiedenste Betriebssysteme kennen, arbeiten sich in unterschiedliche Netzwerktechnologien ein und bekommen ein Verständnis für Datenbankarchitekturen. Ihre Ausbildung umfasst den gesamten Software-Lebenszyklus: Sie erlernen objektorientierte Programmierung, programmieren Server und schreiben Software für User Interfaces. Wir bilden Sie zum Profi in der Entwicklung von bedarfsorientierter Software aus.

Web- und Cloud-Technologien / Cluster- und Sever-Technologien

Die sinnvolle und sichere Nutzung von Clouds und Netzwerken stellt einen wichtigen Bestandteil Ihrer Ausbildung dar. Sie lernen dazu die verschiedenen Technologien, die sich hinter den Begriffen Web, Cloud, Cluster und Server verbergen, im Detail kennen und verstehen. Software Engineering, Cloud-Computing, Usability und Konfigurationsmanagement spielen in der Zukunft der IKT-Branche eine entscheidende Rolle. Sie entwickeln neuartige Software-Lösungen und lernen die Produktivität der Softwareentwicklung zu steigern.

Online Marketing und IT-Recht

Sie beschäftigen sich mit Online-Marketing und seinen relevanten Anwendungsfeldern, insbesondere mit Fokus auf die Sozialen Medien. Die globale Kommunikation, User Generated Content und multimediale Inhalte stellen dabei die wesentlichen Schwerpunkte dar, die durch Themen rund um Community und Business thematisch ergänzt werden. Sie befassen sich zudem mit den rechtlichen Grundlagen des E-Business wie Domain Namen, E-Commerce-Gesetz, Urheberrecht, Signaturrecht etc.

Studienzeiten, Selbststudium und Anwesenheit

Studienzeiten

Unser berufsbegleitendes Bachelor-Studium ist gut mit Beruf und Familie vereinbar. Der hohe E-Learning-Anteil und die damit verbundene Ortsunabhängigkeit sind dabei wesentliche Vorteile. Sie verbringen lediglich ein bis zwei Wochenenden im Monat an der Fachhochschule – die restliche Zeit lernen Sie via Internet.

Die Unterrichtszeiten sind donnerstags von 18:00 bis 22:00 Uhr, freitags von 14:00 bis 22:00 Uhr und samstags von 08:30 bis circa 17:00 Uhr. Sie teilen sich in Präsenz- und Online-Einheiten: Donnerstags wird grundsätzlich online unterrichtet, Freitage und Samstage werden in Präsenz- und Online-Einheiten aufgeteilt.

Präsenztermine Wintersemester 2017/2018:

  • 29.09. und 30.09.2017
  • 06.10. und 07.10.2017
  • 03.11. und 04.11.2017
  • 24.11. und 25.11.2017
  • 12.01. und 13.01.2018
  • 19.01. und 20.01.2018
  • 02.02. und 03.02.2018

Präsenztermine Sommersemester 2018:

  • 23.02. und 24.02.2018
  • 09.03. und 10.03.2018
  • 13.04. und 14.04.2018
  • 27.04. und 28.04.2018
  • 25.05. und 26.05.2018
  • 15.06. und 16.06.2018
  • 29.06. und 30.06.2018

Die berufsbegleitende Organisationsform kommt auch Zivil- und Präsenzdienern entgegen: Sie haben die Möglichkeit, das Studium „Software Design“ parallel zu ihren Verpflichtungen zu beginnen und nach dem ersten oder zweiten Semester auf das Vollzeitstudium „Internettechnik“ umzusteigen.

Aufwand Selbststudium

Das Selbststudium hängt immer von dem Engagement und den Ambitionen unserer Studierenden ab.

Anwesenheit

Während den Präsenzzeiten gilt Anwesenheitspflicht. Im Krankheitsfall werden die Studierenden nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung entschuldigt. In letzter Instanz entscheidet die Institutsleitung über die Konsequenzen von Abwesenheiten sowie über Ausnahmen von der Anwesenheitspflicht.