Software Design

Datenbankdesign

Integrierte Lehrveranstaltung, 4.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung liefert einen systematischen Zugang zum relationalen Datenbankentwurf in Theorie und Praxis (Designtools und DDL). Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem konzeptuellen und logischen Entwurf, inklusive der Definition semantischer Bedingungen an die resultierenden Datenstrukturen. Anforderungserhebung und physischer Entwurf werden zumindest überblicksmäßig behandelt. Weiters wird eine systematische Einführung in Funktion und Betrieb von Datenbankmanagementsystemen (ink. Transaktionalität), sowie die mit dem Datenbankentwurf in Verbindung stehenden Operationen (DDL + CRUD Befehle, etc) gegeben. Alle Themen werden von den Studierenden im begleitenden Übungsteil auch praktisch nachvollzogen.

Lernergebnisse der LV

Die Absolventin / der Absolvent besitzt grundlegende Kenntnisse über die Prinzipien der Erstellung und Entwicklung von Softwaresystemen, sowie über die Prinzipien von klassischen RDBMS

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: Ian Sommerville, Software Engineering, 10th International edition, 2015; Frederick P. Brooks, The Mythical Man-Month, 1995;
Schildt, H. (2014). Java: The complete reference. New York: McGraw-Hill Education.
Kemper A. Eickler A., Datenbanksysteme; Vossen, G., Datenmodelle, Datenbanksprachen und Datenbankmanagementsysteme;
Fachzeitschriften: -

Art der Vermittlung

2 ECTS Vorlesung, 2 ECTS Übung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

VO: LV-abschließende Prüfung; UE: LV-immanenter Prüfungscharakter