Sound Design

Psychology of Perception

Vorlesung, 1.00 ECTS

 

Beschreibung

Grundlagen der Wahrnehmungspsychologie und Physiologie des sensorischen Systems Unterrichtssprache: Englisch

Kompetenzerwerb aus übergeordnetem Modul

Umfassende mediengestalterische und theoretische Kompetenzen im Bereich zeitbasierter Medien.
Die Absolventin/der Absolvent besitzt detaillierte Kenntnisse über Selbstmanagement, Erwerb von Leadershipfähigkeiten, Kenntnisse im Bereich Unternehmensführung, Akquisition, Projektabwicklung, wirtschaftsnahe Gestaltungsprozesse, Branding, Advertising, CD und CI.
Die Absolventin/der Absolvent besitzt detaillierte Kenntnisse über den aktuellen Stand des internationalen Design Diskurses, kann aktiv in Foren und Blogs sowie öffentlichen Diskussionen daran teilnehmen und die Erkenntnisse in die eigene Arbeit einfließen lassen. Die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens und des aktuellen Stands in der Designforschung sind bekannt, wissenschaftliche Methoden können auf die eigene (Master)arbeit angewandt werden.

Literatur aus übergeordnetem Modul

Bücher: Jeff Bellatoni, Matt Woolman: TYPE in MOTION – innovative digitale gestaltung
Bob Cotton/Rich Oliver „Understanding Hypermedia“
Robert Jacobson (ed.), „Information Design“, Cambridge, 1999
Isaac Victor Kerlow – „The Art of 3-D Computer Animation and Imaging“
John Wiley & Sons, 2003; James Foley et al. – „Computer Graphics, Principles and Practice“ von Foley
Addison Wesley, 2003; Alan Watt – “3D Computer Graphics”
Gene Youngblood: Expanded Cinema
Bücher: „Marketing-Management“, Philip Kotler, Friedhelm Bliemel Schäffe
"Werbung ist Kunst" Michael Schirner;
"Die Werbung ist ein lächelndes Aas" Oliviero Toscani;
"Die Sprache des Neville Brody" Jon Wozencroft;
Martin Hartmann, Rüdiger Funk, Horst Nietmann: „Präsentieren. Präsentationen: zielgerichtet und adressatenorientiert.“
Bücher: Laura Brendel:Design Research
Höger: Design Research: Strategy Setting to Face the Future
Krippendorff: The Semantic Turn
Fachzeitschriften: Create Digital Motion, Create Digital Music, Production Partner, E-Musician, Neural

Lernmethode

VO

Bewertung

Schriftliche Prüfung