Sound Design

Digital Sound Processing

Seminar, 4.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Filter ( Grundtypen, Equalizer, zeitvariante Filter wie Wahwah u. Phasoreffekt), Zeitverzögerungen (FIR und IIR Kammfilter, fraktionale Zeitverzögerungsglieder, Audioeffekte wie Vibrato), Anwendungen von Modulation/Demodulation (Frequenzverschiebung als Tonhöhenverschiebung, Spektrale Inversion), nichtlineare Audioverarbeitung (Dynamikprozessoren, Aural Exciter), Grundlagen der Spatialisation von Klangsignalen (Lokalisations- und Distanzeffekte, 3D-Wiedergabe über Kopfhörer und über Lautsprecher), Hallgeräte, Tonhöhenverschiebung und zeitliche Dehnung/Stauchung mit Signalverarbeitung im Zeitbereich, spezielle Signalverarbeitung  (Channel- & Phasenvocoder, LPC, Cepstrum, Morphing), Spektrale Signalmodellierung (z.B.Sinusmodell)

Lernergebnisse der LV

Fortgeschrittene mediengestalterische und theoretische Kompetenzen im Bereich zeitbasierter Medien, im speziellen Sounddesign

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: DAFx: Digital Audio Effects, (Ed.)  Zölzer U., John Wiley & Sons; Auflage: 2. Auflage (11. März 2011) , engl., ISBN-10: 0470665998, ISBN-13: 978-0470665992
Robert Jacobson (ed.), "Information Design", Cambridge, 1999
Donald A. Norman: The Design of Everyday Things.

Blog: Create Digital Music
Zeitschriften – Electronic Musician, Computer Music

Art der Vermittlung

Seminar

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

SE: LV-immanenter Prüfungscharakter