Sport- und Eventmanagement

International Public Health

Integrierte Lehrveranstaltung, 3.00 ECTS

 

Beschreibung aus Antrag

Die Lehrveranstaltung thematisiert Gesundheitsmanagement im Kontext der Globalisierung und vermittelt Grundlagen einer globalen Public Health. Nationale Gesundheitssysteme und Primärversorgungsstrukturen werden verglichen und transnationale Kooperations- und Steuerungsmechanismen der Public Health (insbesondere auch im Kontext von Krisensituationen) vermittelt. Die Themen grenzüberschreitende/r Gesundheitsversorgung und -tourismus sowie Mobilität von MitarbeiterInnen des Gesundheitswesens werden praxisnah analysiert und diskutiert.

Kompetenzerwerb aus übergeordnetem Modul

Die Absolventin/der Absolvent besitzt detaillierte Kenntnisse zut Umsetzung und Leitung von Massnahmen zur Erhaltung und Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden und kann diese speziell im internationalen Kontext bzw. im Kur- Reha- und Klinikbereich anwenden. Er/sie kann für untershciedliche Settings zielgruppengerechte und innovative Kommunikationsstretegien unter Einbeziehung moderner Kommunikationstechnologien planen.

Literatur aus übergeordnetem Modul

Bücher:
Conrad, H.-J. (2015). Das erfolgreiche Krankenhaus. Leistungsfähigkeit steigern, Kosten senken, Risiken beherrschen. Berlin: MWV; Holtz, C. (2016). Global healthcare: issues and policies. Burlington: Jones & Bartlett Learning; Hurrelmann, K., Baumann, E. (2014). Handbuch Gesundheitskommunikation. Bern: Verlag: Hans Huber; Markle, W., H., Fisher, M., A., Smego R. (2014). Understanding Global Health. Columbus: McGraw-Hill Professional; Mayer, A., G. (2005). Marktorientierung im Krankenhaus der Zukunft. Erfolgsfaktoren für unternehmerisch geführte Kliniken. Kulmbach: Baumann
Fachzeitschriften:

Lernmethode

ILV

Bewertung

Schriftliche oder mündliche Prüfung