Technische Dokumentation

Professionelles Schreiben (Deutsch) 1

Integrierte Lehrveranstaltung, 3.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Lehrinhalte
- sichere Beherrschung der deutschen Sprache
- Fachsprache Technik und Informationstechnologie; lexikalische, orthographische und grammatikalische Phänomene in der Dokumentation.
- sichere Beherrschung der deutschen Sprache
- Fachsprache Technik und Informationstechnologie; lexikalische, orthographische und grammatikalische Phänomene in der Dokumentation
- Zielgruppenorientiertes Schreiben, Verständlichkeit, Stilistik, Sprachgebrauch
- Übersetzungsgerechtes Schreiben
- Lesbarkeit und Verständlichkeit (Lesbarkeitsformeln, Hamburger Verständlichkeitsmodell)
- Texttypen, Textsorten und Zielpublikum: Prof. Schreiben
- Vorstellung, Beschreibung und Anwendung der gängigen Softwarewerkzeuge (MS WORD, Adobe FrameMaker)
- Formatvorlagen, Dokumentenvorlagen, AutoTexte, Feldfunktionen, Bilder und Tabellen, Verzeichnisse, Buchfunktion, bedingter Text
- Formattechnische und sprachliche Standardisierung durch den Einsatz von Vorlagen und wiederverwendbaren Textbausteinen, rasche Textnavigation durch Verzeichnisse, Druckvorbereitung

Lehrziele/ Kompetenzerwerb
Die Studierenden können
- die deutsche (Fach)Sprache anwenden.
- spezifische Rechtschreib-, Satzzeichen- und Grammatikregeln benennen und anwenden.
- Wortschatz in ausgewählten Themengebieten (wie z. B. Automotive oder IT) sicher anwenden.
- die verschiedenen Schreibkonventionen reproduzieren und anwenden.
- die Texte anderer lektorieren und qualitativ analysieren beziehungsweise bewerten.
- die prinzipiellen Arbeitsweisen von gängigen Textverarbeitungsprogrammen beschreiben.
- ausgewählte Textverarbeitungsprogramme professionell einrichten und bedienen.
- aufgabenspezifische Layouts und Inhalte in den Werkzeugen umsetzen.

Literaturempfehlung
- Skriptum
- Grupp, Josef, Handbuch Technische Dokumentation (München, 2008), ISBN: 978-3446404267
- Seitfudem, Gerhard; Gunia, Dorit, Professionell schreiben (Berlin, München: 2007), ISBN: 978-3-89578-298-5
- Schneider, Wolf: Deutsch für Profis – Wege zu gutem Stil, Hamburg, 2001

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden kennen die theoretischen und praktischen Aspekte der deutschen und der englischen Fachsprache, Stilistik und Grammatik und können nützliche, korrekte, benutzerfreundliche Texte (mit Hilfe von Software-Tools wie Redaktionssystemen) produzieren.
Darüber hinaus besitzen sie detaillierte Kenntnisse in Bezug auf Erstellung und Layout technischer Dokumente unterschiedlichster Art, auf Basis unterschiedlichster Medien und sind in der Lage, technische Grafiken und Illustrationen anzufertigen.
Sie kennen die wichtigsten aktuellen Web-Standards und standardkonforme Techniken zur Erstellung, Verarbeitung, Kodierung und Speicherung von Online Inhalten, verstehen die Grundlagen der Programmierlogik und können die Konzepte von Variablen, Verzweigungen und Schleifen für das Erstellen einer Online Dokumentation nutzen.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: siehe die einzelnen Lehrveranstaltungen
Fachzeitschriften

Art der Vermittlung

Vorlesung und Übung (ILV)

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Sozialisierung, Anknüpfung zu Anwendungen und Prozessen sowie Methoden

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Vorlesung: schriftliche Abschlußprüfung; Übung: Bewertung der laufend fälligen schriftlichen Arbeiten bzw. der Beiträge in den eLearning-Phasen.