Technische Dokumentation

Professionelles Schreiben (Deutsch) 2

Integrierte Lehrveranstaltung, 4.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Lehrinhalte
- Professionelle und standardisierte Dokumentationserstellung
- Modulare Textgestaltung
- Terminologiemanagement
- Sicherheits- und Warnhinweise gemäß Norm
- Übersetzungsgerechtes Formulieren, Korrigieren und Redigieren
- Spezielle Features ausgewählter Softwarewerkzeuge
- Sprachwissenschaftliche Konstrukte jenseits der Satzgröße
- Textlinguistische Ansätze (z. B. Thema-Rhema-Theorie, Propositionstheorie, Rhetorical Structure Theory)
- Textanalyse
- Optimierung der eigenen Textproduktion

Lehrziele/ Kompetenzerwerb
Die Studierenden können
- den gesamten Dokumentationserstellungsprozess planen.
- die dokumentationsrelevanten Informationen recherchieren.
- die recherchierten Inhalte situations- und zielgruppengerecht aufbereiten.
- die Dokumentation verständlich und fehlerfrei erstellen.
- Korrekturzeichen nach DIN 16511 sicher anwenden.
- ein komplexes Dokumentationsprojekt in einer Redaktionsumgebung umzusetzen.
- Texte als hochgradig strukturierte Gebilde beschreiben.
- gut strukturierte und kohärente Texte produzieren.

Literaturempfehlung
Juhl, Dietrich: Technische Dokumentation, Praktische Anleitungen und Beispiele, Springer Verlag, 3. Auflage
Drewer, Petra; Ziegler, Wolfgang: Technische Dokumenation, ISBN-13: 978-3834331014

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden kennen alle wichtigen Medientypen, die über Text und Grafik hinaus in Technischen Dokumenten zum Einsatz kommen, sowie die gängigen Erstellungswerkzeuge und haben einen Überblick über Technologien, Methoden und Werkzeuge der OnlineDokumentation. Sie sind mit allen Besonderheiten im Umgang mit den Quellsprachen Deutsch und Englisch vertraut und können diese im redaktionellen Gesamtprozess anwenden.
Sie kennen die Grundlagen, sowie den Nutzen relationaler Datenbanksysteme und sind in der Lage relevante SQL-Abfragen zu erstellen.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: siehe Lehrveranstaltungen
Fachzeitschriften

Art der Vermittlung

Vorlesung und Übung (ILV)

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

1. Semester, speziell Modul 4

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Vorlesung: schriftliche Abschlußprüfung
Übung: Bewertung der eigenverantwortlichen Erstellung einer hochwertigen Printdokumentation mit reellem Praxisbezug. Planung des gesamten Dokumentationsprozesses von der Recherche über die Konzeption bis zur Freigabe. Anwendung einer Strukturierungs- und/oder Standardisierungsmethode. Umsetzung der Dokumentation je nach Aufgabenstellung in einer professionellen Redaktionsumgebung wie z. B. einem Textverarbeitungsprogramm oder einem CMS.