In company with EU

„So profitieren KMU von EU-Förderungen für Forschung und Innovation"

 

Wir laden Sie herzlich ein, sich gemeinsam mit Führungskräften von Klein- und Mittelbetrieben sowie EU-Expertinnen und -Experten über Fördermöglichkeiten zu informieren.

Diese Veranstaltung bietet für Sie einen mehrfachen Nutzen:

Im ersten Teil erfahren Sie aktuelle Neuerungen über EU-Förderungen für Forschung und Innovation von Top-Expertinnen und -Experten – beispielsweise über den EIC Accelerator pilot, der das KMU-Instrument nun ablösen wird.

Einige KMU, die bereits erfolgreich Förderungen lukrieren konnten, berichten über ihre Erfahrungen.

Im zweiten Teil können Sie aus drei angewandten Workshops wählen, wobei Sie die Möglichkeit haben, nacheinander an zwei dieser drei Workshops teilzunehmen, um unmittelbar über die einzelnen Förderprogramme Informationen zu erhalten.

Programm

13:30 Uhr: Ankommen und Registrierung
14:00 Uhr: Begrüßung durch Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl
14:10 Uhr: KMU in europäischen Programmen – so profitieren Unternehmen von EU-Förderungen für Innovation: Georg Panholzer, Programmdelegierter in H2020 für SME and Access to Risk Finance, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
14:25 Uhr: Chancen der EU-Förderungen für KMU – die europäische Perspektive. Vortragender: DG GROWTH, SME Envoy Network N.N. angefragt
14:45-15:15 Uhr: Podiumsdiskussion mit erfolgreichen KMUs
Hermann Stockinger (easE-Link GmbH), Hannes Pichler (INNOFREIGHT Speditions GmbH), N.N., N.N.,
15:15-15:30 Uhr: Kaffeepause

Workshops von 15:30 bis 16:30 Uhr sowie von 16:45 bis 17:45 Uhr
(Sie können sich zu zwei dieser drei Workshops anmelden)

1) EIC Accelerator pilot (SME Instrument): Leitung Iraklis Agiovlasitis, FFG | Robert Hutter, SFG
2) EUREKA & Eurostars: Leitung Irina Slosar, FFG | Emma Somerville, SFG
3) Kooperative Projekte von KMU und Hochschulen: Leitung Doris Kiendl, FH JOANNEUM

Moderation: Michael Kerschbaumer, SFG

17:45-19:00 Uhr: Netzwerken am Buffet