Online-Kurs

Online-Kurs: E-Moderating (Wintersemester 2021/2022)

Zertifizierter Kurs nach Gilly Salmon

 

Lernen im Web ist eine moderne, den Bedürfnissen von Studierenden und lebenslang Lernenden angepasste Unterrichtsform. Der Mehrwert von E-Learning liegt nicht nur in der zeitlichen und örtlichen Unabhängigkeit, sondern auch in der automatischen Dokumentation des Lernprozesses, in der einfachen Möglichkeit der Betreuung und des Coachings in Gruppenarbeitsphasen, sowie in der Transparenz der Lernergebnisse (und ihrer Bewertung). Die Teilnehmenden trainieren wesentliche Kompetenzen für die Wissensgesellschaft, wie Arbeiten in virtuellen Teams, Nutzung des Internets, virtuelle Kommunikation etc.

Die Kunst der E-Moderation ist eine notwendige Voraussetzung für die erfolgreiche Konzeptionierung und Durchführung erfolgreicher Online-Lernphasen. Gilly Salmon, die Queen der E-Moderation, entwickelte diesen Online-Kurs, dessen Relevanz, obwohl er mittlerweile seit zehn Jahren angeboten wird, ungebrochen ist.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Hochschullehrende, an Trainer und Trainerinnen aus Firmen sowie an Schullehrer und Schullehrerinnen, die bereits E-Learning anwenden oder damit beginnen möchten. Das Kursprogramm baut auf den vorhandenen Kompetenzen der Teilnehmenden auf. Dieser Kurs läuft auf der E-Learning Plattform der FH JOANNEUM sowie auf einer Videokonferenz Plattform.

Kursmaterial

Das Kursdesign beinhaltet eine Anzahl von Gruppenaktivitäten, die während der vier Wochen abgearbeitet werden sowie Hintergrundmaterial.
HINWEIS: Die Arbeitsanweisungen im Diskussionsforum und das Kursmaterial sind in englischer Sprache. Die "Kurssprache" ist Deutsch.
Das Buch E-tivities. Der Schlüssel zu aktivem Online-Lernen von Gilly Salmon, Orell Füssli (Februar 2004) ist für den Kurs hilfreich, jedoch nicht notwendig.

Voraussetzungen

Die Teilnehmenden benötigen eine gute Internetverbindung und ein Headset, von Vorteil wäre auch eine Webcam und die Bereitschaft sich auf E-Learning und die gemeinsamen Prozesse im virtuellen Raum einzulassen. Es sind keine besonderen technischen Voraussetzungen nötig!

Zeitaufwand

Die Teilnehmenden sollten bereit sein, sich zumindest dreimal pro Woche einzuloggen und an dem vierwöchigen Prozess teilzunehmen. Zumindest 25 Stunden müssen innerhalb der vier Wochen aufgebracht werden. Die Teilnehmenden müssen sich zu Beginn des Kurses Zeit reservieren. Am größten ist der Lernerfolg, wenn man während des Kurses an den meisten Kurstagen circa eine Stunde online ist.
Für die beiden geplanten Videokonferenzen sind jeweils eine bis 1,5 Stunden zu rechnen.

Kursdesign und Moderation

Gilly Salmon, die Queen der E-Moderation, hat den Kurs entwickelt, basierend auf der Annahme, dass ein Training für E-Moderation im virtuellen Raum selbst stattfinden sollte.
Anastasia Sfiri, ZML - Innovative Lernszenarien, FH JOANNEUM, ist seit April 2006 zertifizierte E-Moderatorin nach Gilly Salmon und berechtigt, von Gilly Salmon zertifizierte Kurse anzubieten.