Versicherungsmanagement

Innovative Geschäftsmodelle in der Personenversicherung

Integrierte Lehrveranstaltung, 3.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die betriebliche und private Vorsorge gewinnen in Österreich zunehmend an Bedeutung, woraus sich zusätzliches Marktpotenzial im Bereich Personenversicherung für die Versicherungsunternehmen ergibt. In der LV soll auf diesen wichtigen Zweig näher eingegangen werden. Neben den Rahmenbedingungen werden Geschäftsmodelle konkreter Produkte diskutiert.

Die Kerninhalte sollen umfassen:
[1] Rahmenbedingungen für Lebens-/Kranken-/Unfall-/Vorsorgeprodukte allgemein in Österreich; rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen;
[2] Rahmenbedingungen für betriebliche Krankenversicherungs- und Vorsorgeprodukte in Österreich; rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen;
[3] Produkte und Geschäftsmodelle: Vertriebs- und Risikostrategie; Produktklassen Zukunftssicherung, direkte Leistungszusagen, betriebliche Kollektiv-Versicherung, Pensionskassen, Mitarbeitervorsorgekassen, Gruppenkrankenversicherung;
[4] Besonderheiten im Vertrieb betrieblicher Krankenversicherungs- und Vorsorgeprodukte; Key Account Management;
[5] Aktuelle Entwicklungen im Versicherungssektor hinsichtlich innovativer Geschäftsmodelle in der Personenversicherung

Lernergebnisse der LV

Studierende werden im Rahmen der Lehrveranstaltung an strategische U¨berlegungen betreffend den Aufbau bestehender Gescha¨ftsmodelle und die Weiterentwicklung dieser herangefu¨hrt.
Die Studierenden verfu¨gen u¨ber fundiertes Wissen in den Bereichen Aufbau und Ausgestaltung von Gescha¨ftsmodellen, sind mit den aktuell vorherrschenden Gescha¨ftsmodellen der Personenversicherung vertraut, kennen die Funktionsweise, Produktpalette, rechtliche Rahmenbedingungen sowie weitere wichtige Aspekte der Personenversicherung, sind in der Lage Gescha¨ftsmodelle zu analysieren und diese weiterzuentwickeln, sind mit ausgewa¨hlten Unternehmen des InsureTech Bereichs vertraut und verfu¨gen u¨ber Detailwissen bezogen auf die betriebliche Vorsorge.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: BDV (hrsg., 2011): Lebensversicherungen und Betriebliche Altersversorgung, VVW. Nguyen/Romeike (2013): Versicherungswirtschaftslehre, Springer. Schwarz (2013): Praxisleitfaden Betriebliche Altersvorsorge, Springer. Wiesemann (2001): Kennzahlen in der Privaten Krankenversicherung.
Fachzeitschriften: -

Art der Vermittlung

3 ECTS integrierte Lehrveranstaltung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Modul 10

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

ILV: LV-abschließende Prüfung, dazu immanente Beurteilung im Übungsteil