Versicherungsmanagement

Masterarbeit

Masterarbeit, 22.00 ECTS

 

Lehrinhalte

In der Masterarbeit soll eine der jeweiligen Wahlvertiefung zuordenbare Themenstellung eigenständig und den wissenschaftlichen Normen entsprechend bearbeitet werden. Dabei sind eine praxisrelevante Problemstellung zu identifizieren, entsprechende Forschungsfragen daraus abzuleiten und diese unter Verwendung qualitativer und/oder quantitativer Forschungsmethoden zu beantworten.

Lernergebnisse der LV

Absolvent/inn/en wenden das im Studium erworbene Fach- und Methodenwissen an, um eine praktische Problemstellung im Zuge einer wissenschaftlichen Masterarbeit vertieft zu diskutieren.

Somit verfügen Absolvent/inn/en über wissenschaftliche Methodenkompetenz, die weiterführend in der betrieblichen oder akademischen Forschung, aber auch allgemein zur Beantwortung von Fragestellungen nach wissenschaftlichen Standards im Praxisalltag eingesetzt werden kann.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
Fachzeitschriften:

Art der Vermittlung

Masterarbeit

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Wahlvertiefung Bankmanagement (Module GBS, VMB, PKG, CIB; 9 bis 12) bzw. Versicherungsmanagement (Module ISV, VMV, LKV, SUV; 13-16) sowie Modul WSS (17)

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Benotung der Masterarbeit