Visuelle Kommunikation und Bildmanagement

Ökonomische Aspekte des Bildermarktes

Vorlesung, 2.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung klärt Fragen zum Bildermarkt:
Welchen Wert haben Artefakte visueller Kommunikation - in der Produktion, in der Distribution, in der Vermittlung?
Welche Rolle spielen kommerzielle Bilder und private Fotografien am (globalen) Bildermarkt?
Wie verändern Stockfotografie und (inter)nationale Bilddatenbanken Marketing und Kommunikation?

Lernergebnisse der LV

Die Absolventin/der Absolvent ...
• ist sich der permanenten Präsenz von Rechtsfaktoren schon bei der Aufnahme von Pressebildern bewusst
• besitzt Rechtssicherer Umgang mit Medienbildern
• kann mit mit möglichen/behaupteten Rechtsverletzungen kompetenz und professionell umgehen
• weiß, von welchen ethischen Kriterien Entscheidungen für oder gegen ein Bild abhängen und welche Konsequenzen diese Entscheidung nach sich ziehen kann
• kennt die ethischen Standards für den Bildeinsatz
• kennt die Grenzen zwischen akzeptabler Bildbearbeitung und manipulativer Verwendung
• ist sich der Chancen und Risiken bewusst, die sich durch die globale Verbreitung von Bildern in unterschiedlichen Öffentlichkeiten ergeben.
• in der Lage Projekte zu definieren, abzugrenzen und umzusetzen.
• kann einschätzen, welche Instrumente des Projektmanagements für welches Projekt sinnvoll sind bzw. welche Instrumente immer benutzt werden sollten.
• weiß, an welchen Herausforderungen Projekte in der Praxis oft scheitern und wie sie solchen Fehlern durch individuell angepassten Instrumenteneinsatz vorbeugen.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
• Fechter, Anja/Wilke, Jürgen (1998): Produktion von Nachrichtenbildern. Eine Untersuchung der Bilderdienste der Nachrichtenagenturen. In: Wilke, Jürgen (Hg.): Nachrichtenproduktion im Mediensystem. Von den Sport- und Bilderdiensten bis zum Internet. Köln/Weimar/Wien: Böhlau, S. 55-119.
• Frosh, Paul (2003): The Image Factory. Consumer Culture, Photography and the Visual Content Industry. Oxford: Berg.
• Grittmann, Elke / Neverla, Irene /Ammann, Ilona (Hg.): Global, lokal, digital – Fotojournalismus heute. Köln, 2008.
• Machin, David (2004): Building the World’s Visual Language: The Increasing Global Importance of Image Banks in Corporate Media.
• Auszüge und Artikel in der Reihe Medienökonomie, Herausgegeben von Prof. Dr. Sven Pagel, Prof. Dr. Svenja Hagenhoff, Prof. Dr. Bjørn von Rimscha und Prof. Dr. Wolfgang Seufert, Nomos-Verlag. http://www.nomos-shop.de/trefferListe.aspx?action=reihe&reihe=431&rtoc=0
Fachzeitschriften und Internetquellen:
MedienWirtschaft, Zeitschrift für Medienmanagement und Medienökonomie;
https://publisher.ch/index.php

Art der Vermittlung

VO

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Abschlussprüfung