Jobs

KN 610 20 002 : StudiengangsleiterIn für Informationsdesign (Bachelor, Vollzeit) in Graz

Informationsdesign (Bachelor, Vollzeit) in Graz

 

Der Studiengang „Informationsdesign“ bildet zusammen mit den Masterstudiengängen „Ausstellungsdesign“ und „Media, Communication, Interaction und Sound Design“ das Institut „Design und Kommunikation“. Das Institut ist in das Department „Medien & Design“ mit rund 77 MitarbeiterInnen und 674 Studierenden integriert. In der Lehre, bei Projekten und F&E-Aktivitäten zeichnet sich der Studiengang durch Pluralität, Interdisziplinarität, Internationalität und Diversität aus. Studierende lernen ökonomische, soziale, kulturelle und technologische Hintergründe zu verstehen.

Aufgabengebiet:

Sie sind am Studiengang „Informationsdesign“ für die wissenschaftliche und inhaltliche Ausrichtung sowie für organisatorische Belange verantwortlich. Sie wirken selbst in der Lehre mit und setzen starke Akzente bei der Einwerbung von F&E-Projekten. Als StudiengangsleiterIn koordinieren und gestalten Sie den Lehrbetrieb zusammen mit einem Team interner Lehrender und externer Fachleute. Im Zuge ihrer Aktivitäten erwarten wir eine enge Kooperation sowohl mit lokalen Organisationen und Unternehmen im Bereich Design - insbesondere mit dem Cluster „Creative Industries Styria“ und der Stadt Graz, UNESCO City of Design - als auch mit internationalen Hochschulen und Institutionen. Die organisatorischen Agenden umfassen die Budget- und Ressourcenplanung, die Ansprache von BewerberInnen sowie die Führungsverantwortung gegenüber den MitarbeiterInnen des Studiengangs. Als kreativ und innovativ ausgewiesene Persönlichkeit mit einem breiten Verständnis von Informationsdesign bringen sie sich nicht nur am Institut, sondern auch im Department „Medien & Design“ sowie bei Veränderungs - und Strategieprozessen der Hochschule ein.

Anforderungsprofil:

Wir wenden uns mit dieser Ausschreibung an mit hohen Kompetenzen und weitreichenden Erfahrungen ausgestattete RepräsentantInnen des Genres Informationsdesign. BewerberInnen müssen ein abgeschlossenes Studium (Dissertation oder gleichzuhaltende Qualifikationen) vorweisen können. Die Fähigkeit, Theorie und Praxis überzeugend zu verknüpfen setzen wir als anwendungsorientierte Hochschule voraus. Wir legen Wert auf einen fundierten wissenschaftlichen und didaktischen Hintergrund, eine tragfähige nationale und internationale Vernetzung im Fachbereich sowie interessante Perspektiven für die Zukunft der vertretenen Disziplin. Als LeiterIn des Studiengangs erwarten wir auch entsprechende Führungs- und Organisationskompetenzen.

Die Leitung des Instituts „Design und Kommunikation“ wird zu einem späteren Zeitpunkt neu bestellt.

Beschäftigungsausmaß: 100 %
Beginn des Beschäftigungsverhältnisses: April / Mai 2021
Mindestentgelt: EUR 5.589,90 brutto bei 100 % (Überzahlung möglich)

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen laden Sie bitte bis zum 31. Dezember 2020 hier hoch:

Kontakt:

FH JOANNEUM Gesellschaft mbH
z. H. Frau Graovac, B.A. MBA
Alte Poststraße 147
8020 Graz

T: +43 316 5453 8867
E: karriere@fh-joanneum.at

Die FH JOANNEUM Gesellschaft mbH ist bestrebt den Frauenanteil unter den DienstnehmerInnen zu erhöhen, weshalb wir uns mit dieser Ausschreibung insbesondere an qualifizierte Frauen wenden wollen.

Allgemeine erwünschte Voraussetzungen für StudiengangsleiterInnen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion; achtjährige qualifizierte einschlägige Berufspraxis, von der zumindest drei Jahre außerhalb einer Hochschule ausgeübt wurden. Eine Habilitation, Associate-Professur oder FH-Professur kann als Ersatz für die außerhochschulische Berufserfahrung bewertet werden. Nachweis einer entsprechenden pädagogisch-didaktischen und fachlichen Eignung.

Mehr Informationen zum Thema Datenschutz und über die Datenverarbeitung betreffend Ihre Bewerbung finden Sie unter https://www.fh-joanneum.at/hochschule/organisation/service-abteilungen/personal-und-recht/. Im Sinne unseres Leitbildes der FH JOANNEUM - University of Applied Sciences, welches die Vielfalt von Menschen in Ihren diversen Aspekten wertschätzend zu interpretieren anregt, werden Menschen mit solchen persönlich-vielfältigen Hintergründen nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen.