Kurzmitteilung

Expertinnen und Experten am Lehrgang „Visuelle Kommunikation und Bildmanagement“

Eloquent, kompetent, prominent

 
Eloquent, kompetent, prominent: Vorträge internationaler Expertinnen und Experten im Überblick

Die Liste an Vortragenden am postgradualen Master-Lehrgang „Visuelle Kommunikation und Bildmanagement“ ist lang und hochkarätig besetzt – durch zahlreiche Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland sowie aus Theorie und Praxis.

Visual Culture

Anna Schober de Graaf besitzt seit September 2016 die Professur für Visuelle Kultur am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. Ihre Forschungsschwerpunkte sind populäre Bildmedien und bildende Kunst der Moderne und der Gegenwart, politische Ikonografie, Praktiken des Visuellen und Geschichte des Wahrnehmens, Ästhetik der Öffentlichkeit, Transnationalität und kulturelle Differenz sowie Methoden der Bild- und Kulturwissenschaften.
Ramon Reichert ist Kultur- und Medientheoretiker. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte und Theorie bilddokumentarischer Medien, Mediengeschichte als Diskursgeschichte, Erzähltheorie, Medienarchäologie und visuelle Kultur. In diesem Jahr erscheint die erste wissenschaftliche Ausarbeitung des gesellschaftlichen Phänomens „Selfie“ in seinem Buch.

In der Lehrveranstaltung „Visual Culture“ beschäftigen sich Anna Schober de Graaf und Ramon Reichert gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Aspekten der Nutzung, Rezeption und Wirkung von Bildern sowie mit unterschiedlichen Aspekten der Bildgestaltung.

Social Media Bilder

Karin Novozamsky ist seit 1994 im Bereich Marketing und Kommunikation tätig. Über zehn Jahre arbeitete sie als Beraterin für führende Kreativ-Agenturen in Österreich und Deutschland, darunter auch die renommierte Werbeagentur Jung von Matt. Außerdem war sie Communication Managerin bei Originize in Zürich und Managerin der strategischen Business Unit Marketing bei der international tätigen Michael Pachleitner Group. Seit 2007 ist sie für ausgewählte Kunden international im Einsatz, wie etwa für Media Markt, Antenne Bayern oder VW.

Bei „Visuelle Kommunikation und Bildmanagement“ spricht sie über den adäquaten Einsatz von Social Media Bildern in der visuellen Kommunikation.

Digitale Recherchetechniken

Klemens Ganner ist Geschäftsführer der APA-DeFacto und war zuvor bereits sieben Jahre lang Geschäftsführer der Bildagentur APA-PictureDesk.
Luzia Strohmayer-Nacif studierte visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Fotografie am Birmingham Institute of Art and Design. Anschließend war sie als Fotoredakteurin in Buchverlagen in London und Buenos Aires tätig. Seit 2005 arbeitet sie bei der Bildagentur APA-PictureDesk, die sie seit 2016 auch leitet.

Mit den Master-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern erarbeiten die beiden den richtigen Umgang mit Bilddatenbanken, was die Recherche und den Einsatz von Bildern betrifft.

Die Mediengesellschaft und ihre Bilder

Werner Müllner ist Chefredakteur-Stellvertreter der APA und fungiert auch als Leiter der Ausbildungsakademie.
Harald Schneider leitet die Bildredaktion der APA.

Im postgradualen Master-Lehrgang stehen Visualisierungen im Vordergrund. (© FH JOANNEUM / Martin Egger)

Spezifika und Charakteristika der Bewegtbildkommunikation

Hubert Weitzer ist gemeinsam mit Birgit Parade seit 2007 Leiter der Feinkost MEDIA GmbH. Hierbei geht es um Bewegtbilder aller Art – allerdings nicht um den klassischen Werbefilm, sondern um Bewegtbild als strategisches Kommunikationstool – sowohl in der internen als auch in der externen Kommunikation. Hubert Weitzer studierte Kommunikationswissenschaften und ist ausgebildeter Hörfunk- und TV-Journalist. Vor der Gründung von Feinkost MEDIA GmbH war er Media Focal Point einer internationalen Organisation in Wien.

Am Master-Lehrgang „Visuelle Kommunikation und Bildmanagement“ bringt er den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Grundlagen der Bewegtbildkommunikation näher – das reicht von simplen Kameraeinstellungen über das Framing bis hin zur Erstellung eines Briefingposters zur Beauftragung einer Bewegtbildproduktion.

Visuelle Kommunikation interaktiver Medien

Dietmar Mosbacher ist Absolvent des Studiums der Bildwissenschaften an der Donau-Uni Krems und seither vor allem im Bereich Informationsdesign tätig. Am gleichnamigen Studiengang der FH JOANNEUM unterrichtet er auch „Visual Communication Basics“ sowie „Interaction Design“.

Am Master-Lehrgang „Visuelle Kommunikation und Bildmanagement“ ist er für die Lehrveranstaltung „Visuelle Kommunikation interaktiver Medien“ zuständig und erstellt mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Webseiten, Screendesigns und Oberflächen für Apps.

Bilder der Unternehmenskommunikation

Dieter Georg Adlmaier-Herbst ist Berater und wissenschaftlicher Autor zu Themen wie Markenführung, Digital Brand Storytelling, Bildkommunikation, Bilderwelten und vielen mehr. Er forscht und lehrt an der Universität der Künste Berlin und der Universität St. Gallen in der Schweiz.

Visuelle Theorien

Marcus Maida ist Kunst- und Medientheoretiker und seit 2015 Lehrbeauftragter am Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften der Akademie der Künste Wien. Von 1986 bis 1991 schloss er ein Magisterstudium der Germanistik und der Soziologie in Düsseldorf ab.

An unserem Master-Lehrgang unterrichtet er die wichtigsten visuellen Theorien von Walter Benjamin über Platon bis hin zu Vilem Flusser.

Infografiken

Wibke Weber ist Professorin für Medienlinguistik mit Schwerpunkt „Visuelle Kommunikation“ an der Züricher Hochschule für Angewandte Linguistik. In ihrer Forschungstätigkeit beschäftigt sie sich vor allem mit Bildsemiotik, Datenvisualisierungen, Infografiken und Visual Storytelling.

Am Master-Lehrgang „Visuelle Kommunikation und Bildmanagement“ gibt die studierte Germanistin, Romanistin und Film- und Fernsehwissenschaftlerin ihre Expertise im Bereich Infografiken weiter.

Tipp:

Bewerben Sie sich ab jetzt bis zum 31. Juli 2018 für den Start im Herbst diesen Jahres. Weitere Informationen zu Bewerbung und Aufnahme finden Sie hier. Persönliche Aufnahmegespräche finden laufend statt.