Data and Information Analyst 2
Department Angewandte Informatik

Data and Information Science

 

Daten und Informationen sind das Gold des 21. Jahrhunderts. Expertise in den Bereichen „Big Data“, „Artificial Intelligence“, „Data Science“ etc. wird stark nachgefragt. Für angehende High Potentials aus den Disziplinen Informatik, Mathematik oder Informationsmanagement bietet dieses Masterstudium eine exzellente Spezialisierungsmöglichkeit.

Das erwartet Sie im Studium:

Wussten Sie, …

… dass wir ein mathematisches Rätsel für Sie zusammengestellt haben?

Ich habe zwei Kinder, wovon eines ein Mädchen ist. Mit welcher Wahrscheinlichkeit ist das andere Kind auch ein Mädchen? Wie verändert sich diese Wahrscheinlichkeit, wenn bekannt ist, dass das erwähnte Mädchen an einem Montag geboren wurde? Hier geht's zu den Lösungen des IT-Rätsels.

Wussten Sie, …

… dass das Studium berufsermöglichend organisiert ist?

So können Sie Ihr Studium, insbesondere die Praxisprojekte und die Masterarbeit, mit einer allfälligen nebenberuflichen Tätigkeit verknüpfen. Das Wochenende bleibt unterrichtsfrei. Der E-Learning-Anteil ist gering.

Wussten Sie, …

… dass Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Daten- und Informationsanalyse in der Berufswelt gefragt sind?

Unternehmen haben heute meist sehr große Datenmengen elektronisch gespeichert. Auch wenn Datawarehouses eingerichtet wurden, fehlt es oft an der professionellen Nutzung wie Informationsverdichtung, Datenaufbereitung und Weiterentwicklung. Sie brauchen kompetente Fachkräfte, die aus Daten Informationen und Wissen generieren.

Wussten Sie, …

… dass die beruflichen Tätigkeitsfelder der Absolventinnen und Absolventen überaus vielfältig sind?

Diese reichen etwa von Anwendungen im Bank‐ und Versicherungswesen, im Online‐Handel und -Marketing über Fragestellungen in der Pharmaindustrie, der Bioinformatik und im Gesundheitswesen bis hin zu betriebswirtschaftlichen Anwendungsfällen des Data Mining, wie etwa Business & Predictive Analytics in der digitalen Produktion.

Lesen Sie mehr

Wussten Sie, …

… dass im Bereich von „Deep Learning“ komplexe neuronale Netze verwendet werden?

So können rein programmiertechnisch unlösbare Aufgaben gemeistert werden.