Mag. (FH)

Irmgard Schinnerl-Beikircher

 

Portrait

Tätigkeit am ZML - Innovative Lernszenarien:
Irmgard Schinnerl-Beikircher ist am ZML - Innovative Lernszenarien derzeit in den Bereichen Qualitätssicherung (Virtueller Campus), Informationsmanagement, Studiengangsbetreuung und Projektaquise und – controlling tätig.

Berufserfahrung:
Nach der Matura arbeitete sie für ein Jahr als Eignungspraktikantin in der Wirtschaftsabteilung der Karl-Franzens-Universität Graz bevor sie in die Sparkasse in Weiz wechselte, wo sie vier Jahre lang als Sparkassenmitarbeiterin in der Beratung und Abwicklung tätig war. Während des Studiums absolvierte sie ein Praktikumssemester am ZML - Innovative Lernszenarien, wo sie hauptsächlich zur Unterstützung der Projekte "Multitrain" und "UniGame" eingesetzt wurde.
Von Oktober 2003 bis November 2009 war sie hauptberuflich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZML - Innovative Lernszenarien (FH JOANNEUM) beschäftigt. Dabei leitete sie von November 2006 bis November 2009 (Beginn ihrer Karenzzeit) den Virtuellen Campus der FH JOANNEUM.

Ausbildung:
Irmgard Schinnerl-Beikircher maturierte 1994 an der HAK in Weiz und studierte von 1999 bis 2003 an der FH für Informationsberufe in Eisenstadt. In der Zeit dazwischen wurde Sie in der Sparkasse in Weiz zur Sparkassenmitarbeiterin ausgebildet.
Seit November 2006 ist sie zertifizierte Projektmanagerin und im Jahr 2007 absolvierte sie eine Ausbildung zur eModeratorin (zertifiziert nach Gilly Salmon).