DI DI BSc.

Johannes Moosbrugger

 

Portrait

Johannes Moosbrugger ist Lehrveranstaltungsleiter für Wirtschaftsstatistik 2 im Studiengang Bank- und Versicherungswirtschaft (Bachelor).

Von 2009 bis 2012 absolvierte Johannes Moosbrugger das Bachelorstudium der technischen Mathematik an der TU Graz. Im Sommer 2015 schloss er den Masterstudiengang „Finanz- und Versicherungsmathematik“ mit einer Masterarbeit zum Thema verteilungsrobuste Portfoliooptimierung ab. Ein Jahr später schloss er, ebenfalls an der TU Graz, den Masterstudiengang „Operations Research/Statistik“ ab. Seine zweite Masterarbeit belegte den ersten Platz beim Förderpreis für akademische Abschlussarbeiten der österreichischen Aktuarsvereinigung (AVÖ) 2016 und befasste sich mit der Modellierung von Stornowahrscheinlichkeiten.

Seit Anfang 2016 ist Johannes Moosbrugger für die Security KAG tätig. Zu seinen Hauptaufgaben zählt die Entwicklung von SePP, einer Softwarelösung für die Best Estimate Berechnungen im Rahmen von Solvency II. Des Weiteren ist er für diverse Datenanalyseprojekte verantwortlich und belegte im Sommer 2017 den ersten Platz bei einem von der französischen Aktuarsvereinigung mitorganisierten Wettbewerb zum Thema KfZ-Schadenmodellierungen.