Dr.

Michael Murg

BA MBA MSc

 

Portrait

Dr. Michael Murg ist Leiter der Studiengänge Bank- und Versicherungswirtschaft (Bachelor) und Bank- und Versicherungsmanagement (Master).

Seine akademische Ausbildung startete Michael Murg 2005 im ersten Jahrgang des Bachelorstudienganges Bank- und Versicherungswirtschaft an der FH JOANNEUM. Er promovierte am Institut für Finanzwirtschaft (Prof. Fischer) der Karl-Franzens-Universität Graz und absolvierte die Masterstudien Betriebswirtschaftslehre (MSc) mit finanzwirtschaftlicher Spezialisierung an der Karl-Franzens-Universität Graz und General Management (MBA) am Josef-Schumpeter-Institut. Michael Murg verfügt über eine mehr als zehnjährige Berufserfahrung in der Finanzwirtschaft als Consultant für Kapitalmanagement und Corporate Finance. Die wissenschaftliche Befähigung erlangte er im Rahmen seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit als Universitätsassistent am Institut für Finanzwirtschaft. Er ist lizensierter Börsenhändler (XETRA) für klassische Finanzinstrumente (Kassamarkt) und Derivate (Terminmarkt) und war für das Portfolio- und Risikomanagement eines FinTech-Unternehmens verantwortlich bevor er an die FH JOANNEUM zurückkehrte.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte liegen in in der empirischen Finanzmarktforschung, insbesondere Anlegerverhalten auf Aktienmärkten, Informationseffizienz von Kapitalmärkten, in der (Weiter-) Entwicklung von Portfoliomodellen, Liquidität auf Aktienmärten, Risikomanagement, Investmentstrategien, Forensic Finance und in der Vermittlung von Finanzwissen.           
 

Beiträge in referierten wissenschaftlichen Zeitschriften und Tagungsbänden  

"Algorithmic trading and liquidity: Long term evidence from Austria" (mit Roland Mestel und Erik Theissen), Finance Research Letters, 2018, https://doi.org/10.1016/j.frl.2018.01.004  .

“Intraday effects of analysts’ recommendations on international stock markets. Does legislation influence information efficiency?”, Annual International Conference on Accounting and Finance – Conference Proceedings, 2016, DOI: 10.5176/2251-1997_AF16.19 .

“A Combined Regime Switching and Black-Litterman Model for Optimal Asset Allocation” (mit Edwin O. Fischer), Journal of Investment Strategies, Vol 4, 3, 2015, 1-36.

„The impact of analyst recommendations on stock prices in Austria (2000-1014): evidence from a small and thinly traded market“ (mit M. Pachler und A. Zeitlberger), Central European Journal of Operations Research, Published online 08/2014.

“Impacts of analyst recommendations on Austrian and German stocks: Information leaks, overreaction, and the influence of firm size.” (mit A. Zeitlberger), Journal of Banking and Financial Research (Bankarchiv), 2014.

 

Bücher / Buchbeiträge  

“Zur Bedeutung der Volatilitätsschätzung bei der Bewertung von Kreditrisiken” (mit Roland Mestel), In: Alexander Brauneis; Gudrun Fritz-Schmied; Sabine Kanduth-Kristen; Tanja Schuschnig; Reinhard Schwarz (Hg.): Bewertung von Unternehmen. Wien. Linde Verlag, 2016.

“Market Abuse and Price Manipulation on Security Markets” (mit Marija Corluka), LAP Lambert Publishing, 2015, ISBN: 978-365969257.