Jobs

Studiengangs- und Institutsleiter:in für das „Institut Architektur und Bauingenieurswesen“ – Leiter:in für die Studiengänge „Bauplanung und Bauwirtschaft“ (Bachelor) sowie „Baumanagement und Ingenieurbau“ (Master) in Graz

 

Das „Institut Architektur und Bauingenieurswesen“ mit dem Bachelorstudiengang „Bauplanung und Bauwirtschaft“ und den Masterstudiengängen „Architektur“ und „Baumanagement und Ingenieurbau“ sowie dem Transferzentrum sind Teil des Studien- und Forschungsangebotes des Departments „Bauen, Energie und Gesellschaft“. Das Department hat rund 586 Studierende, insgesamt 43 Mitarbeiter:innen (FTE) – diese erwirtschaften in Forschung und Entwicklung jährlich Drittmittel von ca. € 500.000.-.

Aufgabengebiet:

Sie sind am Institut „Architektur und Bauingenieurswesen“ für die wissenschaftliche und inhaltliche Ausrichtung in Lehre und Forschung sowie für organisatorische Belange als Institutsleiter:in verantwortlich. Sie wirken selbst in der Lehre mit und setzen starke Akzente bei der Einwerbung und Abwicklung von F&E-Projekten mit regionalen und überregionalen Partner:innen. Als Studiengangsleiter:in für den Bachelorstudiengang „Bauplanung und Bauwirtschaft“ und für den Masterstudiengang „Baumanagement und Ingenieurbau“ koordinieren und gestalten Sie den Lehrbetrieb zusammen mit einem Team interner Lehrender und externer Fachleute. Sie setzen die beiden Curricula um und entwickeln diese inhaltlich und hochschuldidaktisch weiter. Die Bereiche Digitalisierung (z.B. BIM – Building Information Modeling) und Nachhaltigkeit sind wesentliche Bereiche für die Weiterentwicklung der Studiengänge und entsprechende Erfahrungen sind wünschenswert. In Kooperation mit dem Studiengangsleiter des Masterstudiengangs „Architektur“ und den Mitarbeiter:innen bestimmen Sie die weitere strategische Ausrichtung des Instituts.

Die organisatorische Verantwortung umfasst unter anderem die Budget- und Ressourcenplanung, die Personalentwicklung, die Planung und Durchführung des Studienbetriebes, die Abwicklung von Bewerbungsverfahren für Studierende sowie die Führungsverantwortung gegenüber den derzeit rund 19 (FTE) MitarbeiterInnen des Institutes.

Sie vertreten das Institut in der Departmentkonferenz „Bauen, Energie und Gesellschaft“ und wirken an hausweiten Managementprozessen und Change-Projekten sowie im strategischen Management des Departments aktiv mit.

Im Zuge Ihrer Aktivitäten erwarten wir eine enge Kooperation im Bereich des Bauwesens sowohl mit lokalen Partner:innen und Unternehmen als auch mit internationalen Hochschulen und Institutionen.

Anforderungsprofil:

Wir wenden uns mit dieser Ausschreibung an im Themengebiet des Bauingenieurwesens versierte, berufs- und führungserfahrene Personen mit einem facheinschlägigen Hochschulabschluss und abgeschlossener Dissertation. Sie verfügen über umfangreiche, mindestens 8-jährige Berufs- bzw. Praxiserfahrungen im Bereich des Bauingenieurwesens, davon mindestens 3 Jahre ausserhochschulisch. Wir legen Wert auf einen fundierten wissenschaftlichen und didaktischen Hintergrund, eine tragfähige nationale und internationale Vernetzung im Fachbereich sowie innovative Perspektiven für die Zukunft der vertretenen Disziplin. Überdies sind Sie in der nationalen und internationalen Szene des Faches persönlich gut vernetzt und zeichnen sich als kommunikationsstarke Persönlichkeit aus. Als Leiter:in des Instituts erwarten wir auch entsprechende Führungs- und Organisationskompetenzen.

Wir bieten:

• Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld
• Mobiles Arbeiten: fixe oder anlassbezogene Telearbeitstage
• (Eltern-)Teilzeitbeschäftigungen
• Sabbatical und Karenzierung
• Papamonat: zwei Wochen bezahlter Sonderurlaub und einseitiger zweiwöchiger Antritt von Urlaub oder Zeitausgleich
• Mehr Urlaub: sechs Wochen bezahlter Urlaub nach dem 43. Lebensjahr und sechs Dienstjahren oder sofort mit Vollendung des 50. Lebensjahres
• Bezahlte Freizeit für spezielle familiäre Anlässe
• Kinderbetreuung in den Ferien
• Kooperation mit Kinderbetreuungseinrichtungen

Beschäftigungsausmaß: 100 %
Mindestentgelt: € 6.796,- brutto bei einem 100%igen Beschäftigungsverhältnis (bei anrechenbarer Berufserfahrung und/oder anrechenbarer Qualifikation kann eine höhere Entlohnung vorgesehen werden.)
Beginn des Beschäftigungsverhältnisses: 1. Mai 2023

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen laden Sie bitte bis zum 31. Oktober 2022 hier hoch:

Kontakt:

FH JOANNEUM Gesellschaft mbH
z. H. Frau Christine Assel
Alte Poststraße 147
8020 Graz

T: +43 316 5453 8867
https://fh-joanneum.at/hochschule/karriere

Mehr Informationen zum Thema Datenschutz und über die Datenverarbeitung betreffend Ihre Bewerbung finden Sie unter https://www.fh-joanneum.at/hochschule/organisation/service-abteilungen/personal-und-recht/.

Im Sinne unseres Leitbildes der FH JOANNEUM - University of Applied Sciences, welches die Vielfalt von Menschen in Ihren diversen Aspekten wertschätzend zu interpretieren anregt, werden Menschen mit solchen persönlich-vielfältigen Hintergründen nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen.