Pressemitteilung

Das war das FH JOANNEUM Open House 2018 in Kapfenberg

 
Das war das FH JOANNEUM Open House 2017 in Kapfenberg 9

Studienberatung, Maturazeitungsaward und politischer Besuch: Am 16. März 2018 fand zwischen 9 und 17 Uhr der Tag der offenen Tür der FH JOANNEUM in Kapfenberg statt. Viele Besucherinnen und Besucher überzeugten sich vom top-ausgestatteten Standort. Unter ihnen waren auch der steirische Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, der Nationalratsabgeordnete Jörg Leichtfried und der Bürgermeister von Kapfenberg Friedrich Kratzer.

Technik, IT, Umwelt und Management – in diesen Bereichen wird in Kapfenberg, dem nördlichsten Standort der FH JOANNEUM, gelehrt und geforscht. Die Ergebnisse der Departments für Angewandte Informatik, Bauen, Energie & Gesellschaft, Engineering und Management und das Umfeld konnten sich Interessierte beim Open House ganz genau ansehen. Erstmals konnten auch das neu eröffnete Smart Production Lab und IT Security Lab besichtigt werden.

Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer unterstreicht in seinem Statement die Wichtigkeit qualifizierter Bildungseinrichtungen für die Region: „Die FH JOANNEUM in Kapfenberg gibt jungen Menschen echte Zukunftsperspektiven. Gerade in der aufstrebenden Region Obersteiermark brauchen wir in Zukunft führende Fachkräfte, um im internationalen Wettbewerb noch erfolgreicher zu sein. Nach einer Ausbildung an der FH steht für die Absolventinnen und Absolventen eine Vielzahl an Berufsmöglichkeiten zur Verfügung. Wir werden weiter in die Region investieren, um den Standort in Kapfenberg weiter zu stärken. Ein Dank gilt allen Lehrenden an der FH JOANNEUM Kapfenberg für ihre hervorragende Arbeit.“

„An der FH JOANNEUM Kapfenberg studieren unsere zukünftigen Führungskräfte, Expertinnen und Experten für IT, Technik, Energie, Mobilität, Umwelt und Wirtschaftsingenieurwesen. Besonders das neue Smart Production Lab bringt für die Studentinnen und Studenten sowie Lehrlinge der Region eine noch bessere Ausbildung, die Unternehmen profitieren vom Wissenstransfer und unsere Tüftlerinnen und Tüftler können im öffentlich zugänglichen FabLab ihre Ideen verwirklichen“, so Friedrich Kratzer, Bürgermeister der Stadt Kapfenberg.

Umfassende Information und Maturazeitungsaward
Viele Besucherinnen und Besucher informierten sich am 16. März 2018 über ihre Möglichkeiten an der FH JOANNEUM am Standort Kapfenberg. Nicht nur über Studieninhalte, sondern auch über Wohnmöglichkeiten, Stipendien und Auslandssemester wurde Auskunft gegeben. Gemäß den Schwerpunkten des Standorts wurden auch Projekte rund um IT-Security, Smart Factory, E-Mobility, mobile Applikationen, erneuerbare Energien sowie Leistungselektronik präsentiert.

„Wir freuen uns, beim Tag der offenen Tür unsere Projekte in Lehre und Forschung zu präsentieren. So können sich Interessierte ein Bild vom Studieren an der FH JOANNEUM, Studieninhalten und dem späteren Berufsleben unserer Absolventinnen und Absolventen machen“, so Karl Peter Pfeiffer, wissenschaftlicher Geschäftsführer der FH JOANNEUM. Martin Payer, kaufmännischer Geschäftsführer der Hochschule, ergänzt: „Die erfolgreichen Open House Days ermöglichen eine fundierte Wahl des Wunschstudiums. Ein Dank für das große Engagement geht an die Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierenden, die die offenen Fragen der Interessierten beantwortet haben.“

Dieses Jahr zum zweiten Mal am Programm: der Maturazeitungsaward. Steirische Maturaklassen hatten die Möglichkeit, ihre Maturazeitung an der FH JOANNEUM einzureichen. Eine Jury kürte die drei besten Publikationen. Die Auszeichnungen wurden am Open House in Kapfenberg vergeben. Gewonnen haben BG/BRG Seebacher, Modellschule Graz und BRG Leibnitz. Anerkennungspreise wurden an HTL Kapfenberg, BORG Kindberg und BG Rein vergeben. Auch eine Info-Rallye, bei der man als Hauptgewinn ein Tablet gewinnen konnte, fand statt.

Ausblick
Weitere Möglichkeit, sich zu informieren, gibt es noch beim Open House in Bad Gleichenberg am 17. März 2018 oder direkt bei der Studienberatung der FH JOANNEUM telefonisch unter +43 316 5453 8800 oder per Mail an info@fh-joanneum.at.

Menschen rund um einen 3D_Drucker
Alle Labors konnten von den Interessierten besichtigt werden und auch Projekte und Abschlussarbeiten der Institute in Kapfenberg wurden präsentiert. (© FH JOANNEUM / Manfred Terler)
Personen rund um einen Tisch mit Informationsmaterial zur FH JOANNEUM
Nationalratsabgeordneter Jörg Leichtfried, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, wissenschaftlicher Geschäftsführer der FH JOANNEUM Karl Peter Pfeiffer, Bürgermeister von Kapfenberg Friedrich Kratzer und kaufmännischer Geschäftsführer der FH JOANNEUM Martin Payer beim Open House mit Studierenden der FH JOANNEUM Kapfenberg. (© FH JOANNEUM / Manfred Terler)
Viele Leute in einem großen Raum
Interessierte stellten beim Open House alle ihre offenen Fragen zum Studienangebot an der FH JOANNEUM in Kapfenberg. (© FH JOANNEUM / Manfred Terler)

Videobeitrag von Hiway TV: