Direkt zum Inhalt wechseln
Event

Martin Lesjak – INNOCAD Architektur

Architektur-Streifzüge

Golden Nugget © Paul OTT

Das Institut „Architektur & Management“ der FH JOANNEUM lädt im Herbst zu den ARCHITEKTUR-STREIFZÜGEN. Die Vortragsreihe präsentiert namhafte, österreichische Architekturgrößen, welche national sowie international tätig sind. Neben Martin Lesjak von INNOCAD Architektur konnte Markus Pernthaler von Markus Pernthaler Architekten für die Reihe gewonnen werden.

Martin Lesjak – INNOCAD Architektur

Martin Lesjak – Designer des Jahres 2015 und Architekt des Jahres 2016
Martin Lesjak, CEO und Kreativdirektor von INNOCAD Architektur und Co-Founder von 13&9 Design, wurde 2015 bei den 36th Annual Interiors Awards des US Magazins Contract mit dem Titel „Designer of the Year“ geehrt und erhielt im Folgejahr vom britischen Magazin Build die Auszeichnung „Architect of the Year 2016“.

INNOCAD Architektur
INNOCAD wurde 1999 von Martin Lesjak und Peter Schwaiger in Graz, Austria, gegründet und ist als Architekturbüro international tätig und vielfach ausgezeichnet. Das Team verwirklicht zahlreiche Architektur- und Innenarchitektur-Projekte in den Bereichen Büro, Wohnen, Bildungseinrichtungen, Gesundheitswesen, Hotel und Gastronomie sowie Shop-, Messe- und Ausstellungsdesign.

Zu den fertiggestellten Projekten zählen unter anderem: die INNOCAD Homebase, Mixed-Use-Gebäude und Golden Nugget, das Wohnhaus C 34 und der Sozialwohnbau FLUR 20 in Graz; das Interiordesign für HQ Microsoft Austria, HQ ÖBB Austria, Abdul Latif Jameel Investments Office in Saudi Arabien, HQ Volksbank Südtirol in Italien, die Corporate Architecture für XAL sowie dessen Headquarter in Graz und Büro in New York, ein Showroom für Mohawk Group in Chicago und die Neugestaltung des Fontana Golfklubhauses in der Nähe von Wien.

Derzeit arbeitet das Unternehmen an der Planung des C&P-Hauptsitzes in Graz; The World Academy – King Abdullah Economic City in Saudi-Arabien; dem Interiordesign für das Wirtschaftsministerium in Riyadh, Saudi-Arabien; dem Hauptsitz Raiffeisenbank im Salzkammergut; dem Interiordesign der neuen Dauerausstellung im Museum für Geschichte in Graz; einem Wohngebäude in New York und an einem neuen Hoteldesignkonzept für die AccorHotels Group.

Im Jahr 2013 gründete Martin Lesjak gemeinsam mit Anastasia Su das Unternehmen 13&9 – ein transdisziplinäres Designstudio, welches eine Vielzahl von Kollektionen in den Bereichen Möbel, Beleuchtung, Textilien, Accessoires und Mode – mit Kollaborateuren wie BuzziSpace, Quinze & Milan, Viteo Outdoors, XAL, Lande, Artifort, Wever & Ducré, Robert La Roche und Mohawk Group entwickelt, und unabhängig Produkte unter dem Label 13&9 entwickelt.

Preise
2017
IDA International Design Awards 2017 – Bronze und Honorable Mention
Finalist: Architizer A+ Awards 2017
Finalist: INDEX Architecture & Design Awards 2017
Nominierung: German Design Award 2018

2016
Architekt des Jahres 2016 von BUILD Magazine
Gerambrose 2016
Office Application Award 2016
Company Lounge des Jahres von CBRE (1. Platz und 2. Platz)
“best architects 16”
Innovation & Excellence Awards 2016
Finalist: Best of Year 2016 by Interior Magazine
Finalist: Architizer A+ Awards 2016
Finalist: WIN AWARDS ’16, ZEITGEIST
Nominierung: German Brand Award 2017
Nominierung: German Design Award 2017

2015
Designer of the Year 2015 von Contract Magazine
LEAF Awards 2015
MakeItWork 2015 by Interior Magazine
ICONIC Awards 2015
International Architecture Awards 2015
Nominierung: ECOLA Award 2015
Nominierung: Interior Contract Award 2015
Nominierung: German Design Award 2016
Nominierung: Austrian FM Award „Arbeitswelt des Jahres 2015“

2014
Annual Interiors Award 2014 von Contract Magazine,
„best architects 14”
Nominierung: Architizer A+ Awards 2014

2013
LEAF Interior Design Award 2013
Annual Interiors Award 2013 by Contract Magazine
“best architects 13“
Nominierung: FX Award 2013
Nominierung: Architekturpreis Land Steiermark 2013

2012
Gerambrose2012
AIT-Award 2012
“Great place to work 2012“
Nominierung: Bauherrenpreis 2012

2011
Nominierung: Ecola Award 2010
Nominierung: Architekturpreis Land Steiermark 2008
Nominierung: Mies van der Rohe Award 2007
International Velux Award 2006
TECU Architecture Award 2005

Kontakt INNOCAD Architektur
INNOCAD Architektur ZT GmbH
Grazbachgasse 65a
8010 Graz

T: +43 316 710324
E: office@innocad.at
www.innocad.at

Weitere Termine der Vortragsreihe:

30.11.2017: Arch. DI Markus Pernthaler – Markus Pernthaler Architekten

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.