I need a
Das Wintersemester ist schon fast um. Die Studierenden freuen sich nun auf eine Semesterpause zum Durchatmen. (c) Canva

Semesterende – ich brauche eine Pause

Jasmin Koller,

Es fühlt sich so an, als hätte das Wintersemester 2020/2021 erst begonnen und im gleichem Atemzug beginnt die „heiße Phase“ in unseren IT-Studiengängen. Was unter der „heißen Phase“ verstanden wird, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Projekte, Abgaben und Lehrveranstaltungen

Schon vor den Weihnachtsferien waren unsere Studierenden mit der Fertigstellung der ersten Projekte und Abgaben der einzelnen Lehrveranstaltungen beschäftigt. Danach haben wir alle in die wohlverdienten Weihnachtsferien verabschiedet und nach einer kleinen Auszeit starten wir frisch und munter ins Neue Jahr. Aber keine Angst, am Institut „Internet-Technologien & -Anwendungen“ ist es uns besonders wichtig, dass Prüfungen und Abgaben über das gesamte Semester über verteilt sind, damit die Studierenden nicht alles am Semesterende abschließen müssen. Insbesondere deshalb, weil im Januar noch zusätzliche Aufgaben wie beispielsweise die Projekt- und Bachelorarbeitspräsentationen, auf welche sich die Studierenden das gesamte Semester über vorbereitet haben, folgen.

Life-Learn-Balance

Prüfungen, Zwischenabgaben, Seminararbeiten sowie auch die Freizeit sind wichtige Bestandteile, um die Life-Learn-Balance ausgeglichen zu halten. Wie wir alle wissen, ist die Erholung vom Lernstress ein wichtiger Faktor für gute Leistungen während des gesamten Studiums. Die daraus resultierenden Erfolgserlebnisse, wie beispielsweise positiv absolvierte Prüfungen oder früchtetragende IT-Projekte, motivieren die Studierenden, am Ball zu bleiben.

Jedes Semester bringt seine eigenen „Herausforderungen“ mit sich

So beispielsweise im 5. Semester des Studienganges „Internettechnik“, wo Studierende im Januar in die Endphase der Suche nach einem Berufspraktikum starten. Dies ist ein fester Bestandteil des Studienplans und meist das Sprungbrett in die Berufswelt. Die Studierenden verbringen 13 Wochen in einem von ihnen gewählten Unternehmen und haben dort die Chance, ihr erlerntes Wissen unter Beweis zu stellen.

Doch in welchen Bereichen und Unternehmen sind die Studierenden während des Praktikums tätig?

Bei der Auswahl eines Studiums sind für Interessenten natürlich auch die Chancen in der Berufswelt ein wichtiger Faktor. Oftmals erreicht uns die Frage, wie die Berufsfelder und die Jobchancen nach einem IT-Studium an der FH JOANNEUM aussehen. Aus Erfahrungen können wir nur berichten, dass die Chancen auf einen Job nach einem Studium an der FH JOANNEUM in Kapfenberg sehr gut sind und die Studierenden bei den unterschiedlichsten Unternehmen äußerst gefragt sind.

Erfolgsstories Berufspraktikum „Internettechnik“

„Im Zuge der Anstellung an der FH JOANNEUM konnte ich gezielt in eines der wichtigsten Assets investieren - die eigene Weiterbildung. Das Mitwirken in diversen Projekten gewährte mir zum Beispiel Einblicke in die Funktionsweise von verteilten HPC-Berechnungen mithilfe von Serviceangeboten der Public Cloud.“ (Thomas Strametz, ehem. Praktikant am Institut „Internet-Technologien & -Anwendungen“ der FH JOANNEUM)

„Meine Hauptaufgabe war das Beheben von Fehlern (Bugs) der firmeneigenen Software. Dabei kümmerte ich mich um solche der Weboberfläche und der internen Vorgänge der Software. Ebenfalls war ein zentraler Bestandteil das Testen des fehlerhaften und reparierten Codes.“ (Kerstin Greifensteiner, ehem. Praktikantin bei BearingPoint Technology GmbH)

„Für die Zukunft wurde mir bewusst, dass ein breit aufgestelltes Studium wie „Internettechnik“ an der FH JOANNEUM sehr nachhaltig ist. Mit selbstständigem Erarbeiten sind so Erfolge in jeder IT- Branche möglich. Außerdem war es mir wichtig, weiterhin für die Region tätig zu sein, da diese Verbundenheit durch die Arbeit in der Stadtgemeinde Kapfenberg natürlich weiter gestiegen ist.“ (Florian Gratzer, ehem. Praktikant bei der Stadtgemeinde Kapfenberg)

Ehemalige Studierende erzählen über ihr Berufsprkatikum
Foto: Privat
Ehemalige Studierende erzählen über ihr Berufsprkatikum

Ausblick auf die Semesterferien

Die letzten Wochen eines Semesters sind immer etwas intensiver, danach startet jedoch die wohlverdiente Erholgsphase. Wir wünschen unseren Studierenden für die restlichen Wochen noch viel Glück bei Prüfungen, Abgaben, Projekten als natürlich auch bei der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz.

Tipp:

Mehr über die einzelnen Praktikumsberichte erfahren Sie auf unserer Webseite.

Hinweis:

Die nächste Bewerbungsfrist für unsere Informatikstudiengänge endet am 23. März 2021. Auf der Institutsseite Internet-Technologien & -Anwendungen erfahren Sie mehr über unser Studienangebot.