DI

Monika Grasser

 

Portrait

Beruflicher Werdegang und Ausbildung

10/2012 – bis dato

Lehrende am Institut Angewandte Produktionswissenschaften (Modulverantwortung Grundlagen der Chemie, Lebensmittelchemie und Lebensmittelanalytik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Wahlfach Vertiefende Analytik, Fächerkoordination für den Umwelt- und Verfahrenstechnikbereich, Praxisbetreuung der Ausbildungsunternehmen mit verfahrenstechnischem Schwerpunkt für den Studiengang Produktionstechnik und Organisation)

08/2006 – 09/2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Studiengang Produktionstechnik und Organisation (Praxisbetreuung der Ausbildungsunternehmen des dualen Studiengangs, Modulverantwortung im Bereich Verfahrenstechnik und Chemie, Projektcontrolling)

10/2004 – 07/2006

Mutterschutz, Karenz

10/1995 – 09/2004

Profitcenterleitung „Oberflächentechnik“ eines mittelständigen Industrieunternehmens (Handlungsbevollmächtigte für gewöhnliche Geschäftstätigkeiten, Erlös- und Personalverantwortung, Laborleitung, Qualitäts- und Abfallbeauftragte, Giftbezugslizenzinhaberin)

06/1995 – 09/1995

Mitarbeiterin beim Umweltbundesamt im Bereich Luftgüte und –überwachung

02/1995 – 05/1995

Werkvertragsnehmerin bei einem mittelständigen Industrieunternehmen (Entwicklung und Implementierung von Online-Analysen bei galvanischen Prozessbädern)

10/1988 – 01/1996

Diplomstudium Technische Chemie mit der Vertiefung Analytische Chemie an der TU Graz (Abschluss mit „Ausgezeichnetem Erfolg“)

Diplomarbeit: „Die Umstellung einer konventionellen Abwasserbehandlungsanlage unter Berücksichtigung ökologische und ökonomischen Aspekte“ – 1. Preis beim Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) 1995

 

Weiterbildung und Zusatzqualifikationen

10/2016 Rheologie und Viskosimetrie (Fa. Anton Paar GmbH)

03/2016 Neue Analysentechniken in der Lebensmittelindustrie

10/2014 Zertifizierte Corporate Social Responsibility- und Nachhaltigkeitsmanagerin (Quality Austria GmbH)

10/2010 Besuch von ausgewählten Vorlesungen im Themenbereich Umweltsystemwissenschaften, Physik und Umweltrecht an der UNI Graz

 

09/2008 Zertifizierte Projektmanagerin Level C (IPMA)

06/2008 Moderne Innovationstechniken und Produktfindungen

10/1999 Zertifizierte Abfall- und Umweltbeauftrage

07/1997 Zertifizierte Interne Auditorin

 

Projekte

Smart Food Grid (aktuell – Projektmitarbeit)

YoungTECHforFOOD (aktuell – Projektmitarbeit und AP-Leitung)

European Network of Cooperative and Work Integrated Higher Education (aktuell – Projektmitarbeit)

Susasmus (abgeschlossen – Projektleitung)

Manufuture (abgeschlossen – Projektmitarbeit)

 

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

F. Badia, I. Egurbide, V. Franzellin, J. Haas, M. Grasser, K. Johannson, K. Sandström, N. Leroy, M. Mühlhauser, B. Bachert. Good Pracices: Organisational Prerequisites of sustainable Cooperative and Work Integrated Higher Education. (September 2017)

F. Badia, I. Egurbide, V. Franzellin, J. Haas, M. Grasser, K. Johannson, K. Sandström, N. Leroy, M. Mühlhauser, B. Bachert. Good Practices: Pedagogical Prerequisites of sustainable Cooperative and Work Integrated Higher Education. (September 2017)