Department für Medien & Design

Media Design

Im Studium

Das Studium

Die Schwerpunkte des Master-Studiums

In den letzten Jahren haben sich neue Formen der Videoproduktion herausgebildet, die stark von den Möglichkeiten computergestützter Herstellungstechniken geprägt sind. Die Filme erzählen ihre Geschichten in digital generierten künstlichen Welten. Gelegentlich verschmelzen diese künstlichen Welten auch mit realen Szenerien, mit grafischen und typografischen Elementen oder bilden interaktive, augmentierte Erlebniszonen. Diesen weitgespannten Möglichkeiten entspricht auch die Vielfalt der narrativen Konzepte jener Produktionen.

Im Master-Studium „Media Design“ befassen Sie sich mit zeitbasierten Medien wie Video, 3D-Animation, Motion-Graphics und ihren Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Medienformaten und Medienkanälen. Im Zentrum des Studiums stehen praxisnahe Projektarbeiten. Die dafür benötigten Kenntnisse und technischen Fertigkeiten vermitteln wir Ihnen in Seminaren und Workshops. Dabei werden neben traditionellen Techniken des Video- und Animationsfilms vor allem die Möglichkeiten digitaler Produktions- und Postproduktionsinstrumente thematisiert.

Seminare und Workshops, die sich mit der Erzähldramaturgie von Film, Video und Computer-Games befassen, grundieren das Studium. Interdisziplinäre Fächer zum Einsatz von Videos in interaktiven Environments und Ausstellungen sowie wirtschaftspraktische Lehrveranstaltungen und internationale Gastvorträge runden das Lehrangebot ab.

Darauf können Sie sich im Studium spezialisieren

Im Master-Studium „Media Design“ vertiefen Sie sich in spezialisierte Gestaltungsfelder des Motion-Designs, On-Air-Designs, Game-Designs und Online-Publishings ebenso wie in verschiedene interdisziplinäre Settings. Sie konzentrieren sich auf neue narrative Formen, verbinden konzeptionelle mit gestaltungstechnischen Inhalten und berücksichtigen dabei interdisziplinäre Aspekte.

Design & Research

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Design & Research“ haben Sie die Gelegenheit, während der gesamten Studiendauer eigene Themengebiete zu erforschen und inhaltlich aufzubereiten. Dies bildet zumeist die Grundlage für die abschließende Master-Arbeit.

Unterrichtssprache, Studienzeiten, Selbststudium und Anwesenheit

Unterrichtssprache

Es wird zu 80 Prozent auf Englisch und zu 20 Prozent auf Deutsch unterrichtet.

Studienzeiten

Das Master-Studium „Media Design“ ist berufsermöglichend organisiert, das heißt der Unterricht konzentriert sich auf Dienstag bis Freitag. Die durchschnittliche Anwesenheit in den ersten drei Semestern beträgt 19 Wochenstunden. Sie können daher eine Teilzeitbeschäftigung mit dem Studium verbinden. Das vierte Semester ist der Master-Arbeit gewidmet.

Während des Semesters finden die Lehrveranstaltungen von Dienstag bis Freitag zwischen 9:00 Uhr und 18:30 Uhr statt. E-Learning-Einheiten sind nicht vorgesehen.

Aufwand Selbststudium

Der Workload ergibt sich aus den ECTS Punkten: Pro Semester werden den Studierenden 30 ECTS Punkte angerechnet, das ergibt einen Workload von rund 750 Arbeitsstunden. Davon sind etwa 20 Einheiten Anwesenheit in den ersten drei Semestern abzuziehen, im vierten Semester die Betreuung der Master-Arbeit. Das ergibt einen Workload von rund 520 Stunden in den ersten drei Semestern oder etwa 34 Stunden pro Woche. Die Master-Arbeit soll einem Workload von 750 bis 800 Stunden entsprechen.

Anwesenheit

Grundsätzlich besteht an der FH JOANNEUM Anwesenheitspflicht bei allen Lehrveranstaltungen. Sie gelten als entschuldigt, wenn Sie mit einem ärztlichen Attest nachweisen, dass Sie krank waren. Die Studierenden müssen zu mindestens 80 Prozent anwesend sein. Versäumen sie mehr als 20 Prozent der Einheiten, werden Sie mit „Nicht Genügend“ beurteilt und verlieren somit den ersten Prüfungsantritt. In letzter Instanz entscheidet die Studiengangsleitung über Konsequenzen von Abwesenheiten sowie über begründende Ausnahmen von der Anwesenheitspflicht. Wir versuchen unseren Studierenden bei außercurricularen, aber designrelevanten Tätigkeiten entgegenzukommen.