Direkt zum Inhalt wechseln

Beim Putzen kommen die Leut‘ zam

Projektteam SchönLaudon: Amtmann Katharina, Frühwirth Philipp, Feldenczer Lukas, Hatzl Barbara, Schögl Lena, 21.Juni 2016
Beim Putzen kommen die Leute zusammen.

Im Rahmen des Projekts „SchönLaudon“ beschäftigen sich „Soziale Arbeit“-Studierende mit den Übergangswohnungen für delogierte Familien in der Laudongasse in Eggenberg und deren Müllproblematik. Ein Projektbericht.

Unser Ziel ist es, ein Konzept zur effizienten Mülltrennung zu erstellen und so auch Bewusstsein zu schaffen und die BewohnerInnen aufzuklären und zu einer adäquaten Mülltrennung anzuregen.

Ein Teilziel war die Teilnahme am diesjährigen Frühjahrsputz. Die Vorbereitungen liefen schon lange und im April war es soweit. Wir starteten voll bepackt mit Schuhschachteln und „Müllspielen“ Richtung Siedlung, denn auch der Spaß darf nicht zu kurz kommen. Dort angekommen waren einige BewohnerInnen bereits mit gelben Säcken und Handschuhen ausgestattet. Fleißig bemühten sie sich der Siedlung durch emsiges Müllaufklauben neuen Glanz zu verleihen.

Wir bauten gleich unsere mitgebrachten und selbstgebastelten Spiele auf und schon bald trudelten die ersten Kinder ein. Zuerst galt es die Menge an Plastikflaschen in unserem mitgebrachten Müllsack zu erraten. Wobei die Schätzungen von 50 bis 270 Flaschen sehr weit auseinandergingen.

Weiter ging es mit unserem Mülltrennspiel. Hier galt es, die verschiedenen Kärtchen mit unterschiedlichen Müll-Symbolen, von Zigarettenstummeln über Taschentücher bis hin zu Bananenschalen und Kaugummis, den richtigen Schuhschachteln, die uns als Mülleimer dienten, zuzuordnen.

War das Spiel doch eher für Kinder gedacht, kamen auch immer wieder neugierige Erwachsene hinzu, um zu zeigen was sie können beziehungsweise sich eine kleine Pause vom Müllsammeln zu gönnen.
So versuchten wir das Verständnis und den Sinn einer richtigen Mülltrennung spielerisch näherzubringen, was auch mit sehr viel Spaß und süßen Preisen verbunden war.

Durch das gemeinsame Müllaufsammeln kamen wir auch näher mit den BewohnerInnen in Kontakt und konnten deren Meinung bezüglich Mülltrennung erfahren und auch einige Betroffeneninterviews durchführen, was uns einen genaueren Einblick in das Leben in der Siedlung verschaffte.

Abschließend und zufrieden mit der Arbeit klang der Nachmittag noch bei Würstel und Saft gemeinsam aus und mit vielen neuen Einblicken machen wir uns nun wieder an die Arbeit für die Erstellung unseres Mülltrennkonzepts „SchönLaudon“.

Tipp

Wie die anderen „Soziale Arbeit“-Studierende ihres Jahrgangs präsentiert auch diese Gruppe ihr Projekt bei der Abschlussveranstaltung am Donnerstag, den 23. Juni 2016, ab 15:30 Uhr an der FH JOANNEUM in Graz.

Beim Putzen kommen die Leut‘ zam 6
Beim Putzen kommen die Leut‘ zam 1
Beim Putzen kommen die Leut‘ zam 2
Beim Putzen kommen die Leut‘ zam 3
Beim Putzen kommen die Leut‘ zam 4
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.