Direkt zum Inhalt wechseln

Care with Purpose: Maria Dichtinger

FH JOANNEUM, 28.Februar 2023
Care with Purpose: Maria Dichtinger

Maria Dichtinger studiert „Hebammen“. Foto: FH JOANNEUM / René Böhmer

Maria Dichtinger studiert „Hebammen“ und ist Testimonial für das Department Gesundheitsstudien. Im Interview erzählt sie, warum sie sich für dieses Studium entschieden hat, was sie damit erreichen will und für wen sich das Studium gut eignet.

Steckbrief

Name: Maria Dichtinger
Studium: Hebammen (Bachelor)
Drei Worte, die mein Studium beschreiben: Gemeinschaft, Offenheit und Herz.
Die FH JOANNEUM ist… ein tolle Stütze beim Erreichen meiner Ziele.
Wenn ich nicht „Hebammen“ studieren würde, dann wäre ich… wahrscheinlich Polizistin geworden.
Meine liebste Lehrveranstaltung / mein liebster Themenbereich war bisher: Stillberatung und Säuglingspflege.
Mit dieser Lehrveranstaltung hatte ich etwas zu kämpfen: Mikrobiologie.
In meiner Freizeit… bin ich bei der Landjugend, der Feuerwehr und beim Roten Kreuz tätig und verbringe auch gerne Zeit mit Freunden.

Photo: FH JOANNEUM / René Böhmer

Maria Dichtinger studiert Hebammen.

Warum hast du dich für dein Studium entschieden?

Ich bin zufällig auf den Beruf Hebamme gestoßen und habe mir anfangs nicht viel dabei gedacht. Meine Neugierde war allerdings so groß, dass ich mich immer mehr darüber informiert habe und schlussendlich absolut begeistert vom Beruf der Hebamme war.

Was hättest du gerne schon vor dem Studienbeginn gewusst?

Wie man sich am FH-Gelände zurecht findet, da es recht groß ist und viele verschiedene Gebäude gibt.

Wie hast du das Aufnahmeverfahren erlebt?

Gut organisiert! Es wurde alles gut erklärt, man bekam schnelle Rückmeldungen und wurde herzlich willkommen geheißen.

Für wen, findest du, ist dein Studium gut geeignet?

Für alle, die ihr Herz in der Geburtshilfe haben und sich eine Zukunft als Hebamme vorstellen können.

Was ist dir an (d)einem Studium wichtig? Was muss es erfüllen, um für dich erfüllend zu sein?

Für mich ist es wichtig, das zu studieren, woran ich Freude habe und beim Erreichen meiner Ziele gut unterstützt zu werden.

Welches Praktikum hast du gemacht / machst du / ist geplant?

Wir haben das Glück viel praktische Erfahrung zu sammeln. Ich hatte bereits drei Kreißsaalpraktika, zwei auf der Wochenbettstation und ein Externatspraktikum. Dadurch sehen wir verschiedenste Bereiche und bekommen einen guten Einblick in die Arbeitswelt der Hebammen. Mein nächstes Praktikum geht wieder in den Kreißsaal, worauf ich mich schon sehr freue!

Möchtest du noch weiter studieren?

Vorraussichtlich nicht. Wir Hebammenstudierenden sind mit dem Abschluss des Bachelorstudienganges bereits ausgebildete Hebammen. Masterstudiengänge für Hebammen sind eher rar hier in Österreich und der Großteil der Absolvent:innen startet nach dem Abschluss in das Berufsleben. So habe auch ich es vor und freue mich schon auf die Zeit als ausgebildete Hebamme!

Was möchtest du nach/mit deinem Studium machen / erreichen?

Eine Geburt ist ein ganz besonderer Moment für werdende Eltern, weshalb ich allen, die ich in einer solchen Situation begleiten darf, ein positives Geburtserlebnis ermöglichen möchte. Ebenso möchte ich, mit dem Wissen, das ich mir in meiner Studienzeit aneigne, viele Vorurteile gegenüber der Geburt beseitigen und eventuell daraus resultierende Ängste nehmen.

Photo: FH JOANNEUM / René Böhmer

Marion und Maria sind die Testimonials für das Department Gesundheitsstudien.

Arbeitest du neben dem Studium? Wie lassen sich Arbeit und Studium verbinden?

Ich mache etwas ganz anderes, denn ich arbeite nebenbei im Verkauf bei C&A. Die Arbeit lässt sich recht gut mit dem Studium verbinden. Es kann zwar durchaus vorkommen, dass sich mal eine Vorlesung mit der Arbeit überschneidet, aber in solchen Fällen lässt sich immer eine gute Lösung finden!

Was war dein Lieblingsprojekt im Studium?

Unsere Leinwand, die wir im 1. Semester alle zusammen gestalten durften. Das war ein tolles Erlebnis!

Was ist dein Lieblingsort an der FH?

Unsere Dachterrasse im 3. Stock. Besonders bei warmem Wetter verbringe ich meine Pausen gerne draußen.

Hast du ein Auslandssemester absolviert? Warum sollte man so etwas machen?

Ich habe kein Auslandssemester absolviert, werde aber demnächst ein Auslandspraktikum machen. Ich glaube, es ist eine tolle Möglichkeit, den eigenen Horizont zu erweitern und einzigartige Erfahrungen zu sammeln.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.