Direkt zum Inhalt wechseln

Hangartalk #3: Girlpower im jA Design Build Fly Team 2021

Annika Dollinger, Frido Thomas und Sophie Berger, 14.April 2021
Hangartalk #3: Girlpower im jA Design Build Fly Team 2021

Niemals zuvor gab es in einem joanneum Aeronautics Design Build Fly Team so viele Mädels wie in dem heurigen Team. Foto: joanneum Aeronautics

Wilkommen zurück bei den joanneum Aeronautics! Dieser Hangartalk beschäftigt sich anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März voll und ganz mit der Vorstellung unserer weiblichen Teammitglieder. Niemals zuvor gab es in einem joanneum Aeronautics Design Build Fly Team so viele Mädels wie in dem heurigen Team.

Technische Branchen sind zwar immer noch männlich dominiert, jedoch verzeichnet das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung einen leichten Anstieg von Frauen in MINT-Ausbildungen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Das zeichnet sich auch in unserem „Luftfahrt / Aviation“-Studiengang ab, denn Jahr für Jahr entscheiden sich vermehrt Frauen für ein Studium der Luftfahrttechnik. Dadurch war es möglich, dass wir heuer unter den 43 Mitgliedern des DBF-Teams bereits 9 Frauen zählen dürfen.

Ein Team zu organisieren und zu koordinieren, Projekte zu planen und immer den Zeitplan im Auge zu behalten, dies hat sich Vanessa, unsere Teamleaderin für Management and Marketing, zur Aufgabe gemacht. „An der Tätigkeit im Management des DBF-Teams gefällt mir besonders die Vielfältigkeit meiner Aufgaben. Eine besondere Herausforderung ist die Koordination des gesamten Teams. Neben den theoretischen Inhalten im Masterstudium kann ich durch DBF praktische Erfahrungen im Projektmanagement sammeln“, sagt sie.

Photo: joanneum Aeronautics

Vanessa Halwax, Masterstudentin: Management and Marketing Team Leader.

Ebenfalls wichtig für eine gute Kommunikation des Teams nach außen sind Beiträge auf den Social-Media-Kanälen, in welchen über aktuelle Tätigkeiten informiert wird. Informationen aufbereiten, Postings planen, Collagen erstellen oder mit Firmen in Kontakt treten – damit beschäftigen sich Annika und Sophie.

Photo: joanneum Aeronautics

Annika Dollinger, Masterstudentin: Team Management and Marketing.

„Mich begeistert, dass ich im Team Management and Marketing all meine kreativen Ideen umsetzen kann. Dabei erstreckt sich mein Tätigkeitsfeld von der Mitarbeit bei den Teamfotos bis hin zum Entwurf der Titelgrafik unserer Blogbeitragsreihe ‚Hangartalk‘. Außerdem unterstütze ich das Team dabei, die Features unseres großartigen ‘Stingray’ der Außenwelt zu präsentieren“, sagt Annika.

„Was mir am DBF-Team gefällt, ist der Austausch mit den anderen Mitgliedern und das Lernen von den älteren Studierenden. Außerdem finde ich beeindruckend, wie das vermittelte Wissen im Bachelor- und Masterstudium bei der Planung und Fertigung des Fliegers praktisch angewandt wird“, meint Sophie.

Photo: joanneum Aeronautics

Sophie Berger, Bachelorstudentin: Team Management and Marketing.

Die vielen Subteams arbeiten gerade mit Hochdruck daran, der technischen Ausführung unseres Wettbewerbsflugzeugs den letzten Feinschliff zu verleihen. Die Vorlesungen und Labore am Studiengang „Luftfahrt / Aviation“ boten die Theorie, nun galt es diese anzuwenden. Im Luftfahrtlabor wurden Rumpf, Tragflächen und Leitwerke laminiert. Annalena war im Labor und beim Testfliegen mit vollem Einsatz dabei.

„Im Subteam Fuselage haben wir einen Rumpf entwickelt, der den Design-Anforderungen entspricht. Es war beeindruckend, wie aus den ersten Ideen im Team mit Hilfe des Gelernten ein flugfähiges Flugzeug entstand. Durch die gute Zusammenarbeit im Team konnten wir trotz der schwierigen Herausforderung unsere Ziele erreichen“, so Annalena.

Photo: joanneum Aeronautics

Annalena Päffgen, Masterstudentin: Team Engineering and Design.

Victoria, unsere Subteamleaderin von Avionics, Propulsion and Sensor Electronics hat auch schon Nachtschichten eingelegt, um den Flieger für den nächsten Flugtag vorzubereiten. Auch für sie bedeutet DBF die perfekte Vorbereitung auf den späteren Beruf.

„Als Subteamleaderin von Avionics, Propulsion & Sensor Electronics habe ich nicht nur gelernt, was es bedeutet in einem Team an etwas zu arbeiten, sondern auch, wie toll es sich anfühlt, wenn man zusammenkommt, der gemeinsam gebaute Flieger nach vielen Stunden abhebt sowie der Sensor aus- und eingefahren werden kann. Zusätzlich zu diesem Erlebnis konnte ich durch die Mitarbeit im DBF-Team mein Wissen für das spätere Berufsleben enorm erweitern“, sagt sie.

Photo: joanneum Aeronautics

Victoria Fill, Masterstudentin: Avionics, Propulsion & Sensor Electronics Subteam Leader.

Natürlich möchten wir euch auch in diesem Blogpost einen Begriff näherbringen. Passend zu den Testflügen mit unserem Wettbewerbsflugzeug muss man mit Begriffen wie VLOS und BVLOS vertraut sein.
VLOS – Visual Line of Sight (dt. Betrieb in direkter Sicht) beschreibt die direkte Sichtverbindung zwischen Fernpilot oder Fernpilotin und dem unbemannten Luftfahrzeug. Dabei geht es um die tatsächliche Sichtweite ohne Zuhilfenahme technischer Hilfsmittel. Das Gegenteil ist BVLOS – Beyond Visual Line of Sight (dt. Betrieb außerhalb direkter Sicht).

Das Team Technical Documentation beschäftigt sich mit der genauen Dokumentation des Projektmanagements, dem Design und dem Herstellungsprozess des Wettbewerbsflugzeugs. Aufgrund der derzeitigen Situation ist der Report wichtiger denn je, da er eine der Grundlagen für die Bewertung des Teams bildet. „Da dem Design Report in diesem Jahr eine wichtige Bedeutung zukommt, hat es mich besonders begeistert an diesem Projekt mitzuwirken. Dabei haben wir es uns zum Ziel gesetzt, jedes Feature unseres ‘Stingray’ detailgetreu zu dokumentieren“, sagt Franciska.

Photo: joanneum Aeronautics

Franciska Kovacs, Masterstudentin: Team Technical Documentation.

Um das erlangte Wissen optimal an die nächsten Jahrgänge weiterzugeben, besteht das DBF-Team sowohl aus Bachelor- als auch aus Masterstudierenden. Pauline unterstützt das Team Technical Documentation während Elisabeth das Subteam Fuselage and Payload verstärkt.

Photo: joanneum Aeronautics

Elisabeth Bösch, Bachelorstudentin: Team Engineering and Design.

„Ich bin wirklich sehr froh, Teil des heurigen DBF-Teams sein zu dürfen. Bei der Planung und Entwicklung eines UAVs mitwirken zu können, ist unglaublich spannend und interessant. So konnte ich mein Wissen in den Bereichen Elektronik und Verkabelung in einem Flugzeug erweitern und anwenden“, sagt Elisabeth.

„Es ist so beeindruckend zu sehen, wie in den letzten Monaten aus vielen Ideen ein echter Flieger wurde und vor allem, wie viele Stunden dabei in jedes Detail investiert werden mussten“, so Pauline.

Photo: joanneum Aeronautics

Pauline Eder, Bachelorstudentin: Team Technical Documentation.

Wir hoffen, euch mit dieser kleinen Reportage einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche unseres Teams verschafft zu haben, in welchem Frauen aktiv mitgestalten und Führungspositionen bekleiden. Es ist uns ein großes Anliegen, vermehrt Frauen für das Studium der Luftfahrttechnik an der FH JOANNEUM zu begeistern und es wäre uns eine besonders große Freude, den Anteil weiblicher Mitglieder im DBF-Team über die kommenden Jahre zu steigern.

Tipp

Weitere Informationen über joanneum Aeronautics gibt es auf der Website der FH JOANNEUM sowie auf der Website joanneum Aeronautics, auf Facebook, Instagram DBF, Instagram TDT, LinkedIn und Twitter.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.