Direkt zum Inhalt wechseln

„Wirtschaftsinformatik“-Studierender Julian Feistritzer absolvierte ein Auslandssemester in Finnland und gibt Einblicke in sein Leben dort.

Selbes Studium, selbe Studienkolleg:innen, selber Unterricht – so begann die Geschichte zweier Studierender am Studiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“ an der FH JOANNEUM in Graz.

Vom Bett zum Schreibtisch und zwischendurch zum Kühlschrank: So sieht der Alltag der Studierenden des Studiengangs „Journalismus und Public Relations (PR)“ in der Corona-Zeit aus.

ALLES NEU steht am 1. August in meinem Kalender – mit einem Herz versehen. Ich habe mich auf meinen Wechsel in die Abteilung „Zentrale IT-Services“ gefreut. Zu Recht.

Während die eine ihr erstes Studienjahr abgeschlossen hat, hat die andere gerade ihre Bachelorprüfung bestanden. Zwei Schwestern – zwei IT-Studien.

Partys, Schwimmen, Mittagsschläfchen – die Zeit der Prüfungen ist vorbei. Und das feiere ich gerade sehr.

Im Umgang mit Datenbanken und Programmen werde ich besser. Im Gegenzug verlerne ich das Texten. Die Auswirkungen meines IT-Studiums.

Beim obligatorischen „Hello World“-Programm habe ich vergangenen Oktober die ersten Zeilen Code meines Lebens geschrieben. Was seither geschah.

Ich liebe Wörter und ihre unterschiedlichen Bedeutungen. Warum Strings für mich nicht mehr nur Unterwäsche sind.

Erledigt – alle meine Prüfungen und ich. Das Monat der Klausuren ist vorbei und damit auch das erste Semester. Zumindest hoffe ich das – ein Prüfungsergebnis ist noch ausstehend.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.