Projekt

PASSPORT

Project for Academy Sport SupPORT

 

PASSPORT fördert und unterstützt duale Karrieren für Athletinnen und Athleten durch den Aufbau eines transnationalen Netzwerks von Partnerinnen und Partnern, die eine Plattform für das Athletik-Training im Sportmanagement entwickeln und so zur Beschäftigungsfähigkeit beitragen.

Das Projekt zielt darauf ab, das Bewusstsein für die duale Karriere bei Sportlerinnen und Sportlern zu schärfen, da es für Athletinnen und Athleten häufig eine Herausforderung darstellt, ihre sportliche Karriere zu verfolgen und gleichzeitig eine Ausbildung zu machen. Durch die Zusammenarbeit einer transnationalen Partnerschaft, die sich aus sechs Partnerinnen und Partnern aus fünf Ländern zusammensetzt, wird im Rahmen des Projekts ein Trainingsprogramm im Bereich Sportmanagement als duales Karriereprogramm entwickelt, das von den beiden akademischen Organisationen im Projekt durchgeführt wird und auf 100 Sportlerinnen und Sportler abzielt.

So bringt das Projekt eine Reihe wichtiger Partnerinnen und Partner zusammen, die gemeinsam an der Entwicklung neuer Bildungs- und Trainingsmodule für Sportlerinnen und Sportler im Bereich Sportmanagement arbeiten. Diese werden auch von einer neuen Online-Plattform profitieren. Um eine echte europäische Dimension zu gewährleisten, ist PASSPORT eine strategische Partnerschaft mit drei Sportverbänden, zwei akademischen Einrichtungen sowie einer NGO eingegangen, welche versucht, die Erfahrungen aus Ost- und Westeuropa zu vergleichen.

Projektpartner

P1 - Rijeka Sports Association (RSS), Projektkoordinator, Kroatien
P2 - Business School PAR (PAR), Kroatien
P3 - Sports Federation of Ajdovscina NGO, Slowenien
P4 - FH JOANNEUM Gesellschaft mbH (FHJ), Österreich
P5 - Mine Vaganti NGO (MVNGO), Italien
P6 - Bulgarian Sports Development Association, Bulgarien