Bachelorarbeit

Talking walls

Walls that impress—Walls that express

 
Talking walls

Street Art und Murals werden schon seit vielen Jahrzehnten verwendet, um Botschaften und Geschichten einem großen Publikum zugänglich zu machen. Diese Bachelorarbeit befasst sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten, verschiedene Kulturen in Murals zu verpacken. Die Autorin beleuchtet die Entstehung und Entwicklung der Mural-Art-Bewegung und deren positiven Auswirkungen, außerdem werden der kulturelle Aspekt und die verschiedenen Möglichkeiten, die eigene kulturelle Identität sowie auch fremde Kulturen in Murals zum Ausdruck zu bringen, näher erklärt.

Da es sich bei kulturellen Ausdrucksformen um ein sehr subjektives und individuelles Thema handelt, wurden Expert:inneninterviews mit drei Street Artists durchgeführt und so ein persönlicher Einblick in deren eigenen Zugang zum Thema Cultural Expression in Murals ermöglicht. Die Arbeit kommt zu dem Schluss, dass es unterschiedliche Möglichkeiten gibt, um einen Bezug zu bestimmten Kulturen herzustellen und es immer auf den kulturellen und historischen Kontext ankommt, wie man diese Möglichkeiten deuten und zu welcher Kultur man die Inhalte zuordnen kann.