Event

Das Europäische Luftfahrtsystem – am Beginn eines neuen Zeitalters

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der AIRlabs Austria GmbH

 

Zum Thema

Das Luftfahrtinstitut der FH JOANNEUM beschäftigt sich in Forschung und Lehre auch intensiv mit dem Luftfahrtsystem und dessen Management, hierbei insbesondere mit der Einbindung von UAS. Zusammen mit der AIRlabs Austria GmbH, die als Innovationslabor eine Erprobungsinfrastruktur für Unmanned Aerial Systems aufbaut und betreibt, freuen wir uns, Sie zum spannenden Vortrag „Das Europäischen Luftfahrtsystem – am Beginn eines neuen Zeitalters“ einzuladen.

Europas Luftfahrtsystem muss ein immer höher werdendes Verkehrsaufkommen bei gleichzeitig wachsendem Kostendruck und Lotsenengpässen bewältigen. Auch durch den Klimawandel verursachte Wetterphänomene stören immer öfter den reibungslosen Ablauf der Flugbewegungen. Neue Arten von Luftfahrzeugen drängen in den Luftraum und müssen im Luftfahrtsystem integriert werden.

Europas Initiative – die Implementierung des Single European Sky (SES) – mit den Zielen ein Luftfahrtsystem zu schaffen, welches das erhöhte Verkehrsaufkommen und die Integration neuer Luftfahrzeuge mit geringeren Kosten sowie erhöhter Sicherheit bei reduziertem Umwelteinfluss beinhaltet, ist nach über 15 Jahren seit Etablierung des Programms nicht abgeschlossen. Über 3.000 Mitarbeiterinnen und MItarbeiter von über 100 Unternehmen tragen zur Implementierung der SES-Initiative bei.

Der Vortrag wird:

  • einen Überblick über die aktuelle Funktionsweise der Flugsicherung im Allgemeinen geben,
  • die Komplexität des Zusammenspiels der Stakeholder in der europäischen Luftfahrt erklären,
  • das Ergebnis der Airspace Architecture Study diskutieren und
  • die wesentlichsten Punkte aus dem ATM Master Plan präsentieren.

Über den Vortragenden

Michael Holzbauer ist verantwortlicher Director for European Affairs bei der Frequentis AG . Er leitet und verantwortet verschiedene strategische Air-Traffic-Management-Programme bei Frequentis wie das Single European Sky Air Traffic Management Research Pogramme (SESAR). Darüber hinaus ist er Council Mitglied in Eurocae – der European Organisation for Civil Aviation Equipment. Michael Holzbauer ist seit 2006 bei der Frequentis beschäftigt und hat verschiedene Managementfunktionen durchlaufen, untern anderen auch als Product Manager für die Air Traffic Management Tower Solutions.