Event

ILO & die Hörstörung

„Schon gehört?“

 
ILO & das Stimmversagen

Am 20. Oktober 2021 findet um 18 Uhr ein Vortrag zum Thema „Schon gehört?“ online statt. Veranstalter des Fortbildungsprogrammes sind das Institut Logopädie und die Plattform ILO & Co.

In 60 Minuten erläutert Christina Leitinger, Lektorin am Institut Logopädie die Wichtigkeit von frühzeitig erfassten Hörstörungen und die Auswirkungen von unversorgtem Hörverlust auf andere Bereiche unserer Gesundheit. Sie stellt sich die Frage, ob Beethoven heutzutage hören könnte und erzählt, warum man Hörhilfen besser nicht im Supermarkt kaufen sollte.

Die Zielgruppe dieses Vortrages sind Logopädinnen und Logopäden, Personen aus Gesundheitsberufen sowie Interessierte.

Über die Veranstaltungsreihe

ILO & Co versteht sich als Plattform des Austausches und der Fortbildung. Um 18 Uhr beginnen die einstündigen Vorträge. Diese sind so gestaltet, dass interessierte Laien diesen folgen und Handlungsoptionen mitnehmen können. Gleichzeitig erhalten Logopädinnen und Logopäden fachspezifische Informationen. Nach dem Vortrag ist Platz für Austausch – mit dem Studiengang und gerne auch in eigenen Breakout-Rooms untereinander. Explizit eingeladen sind auch interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger.