Weiterbildung

ZML – Innovative Lernszenarien

Innovative Trainings

 
ZML – Innovative Lernszenarien 3

Das „ZML – Innovative Lernszenarien“ bietet qualifizierte Weiterbildung in der Didaktik von webbasiertem Lernen für unterschiedliche Zielgruppen an: in Präsenz-Workshops und Online-Kursen. Das Kursangebot basiert auf aktuellen didaktischen Ansätzen. Die großen Anteile an Online-Phasen ermöglichen zeitliche und örtliche Flexibilität.

Training & lebenslanges Lernen

Das Team des ZML versteht Lernen als sozialen (Online-)Prozess und bringt seine Erfahrungen aus der E-Didaktik-Forschung und dem E-Learning-Alltag mit Studierenden in das Trainingsdesign ein. Basierend auf einem Learning-by-doing-Ansatz praktizieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Online-Kurse und Workshops E-Learning.

Zielgruppen unserer meist deutschsprachigen Angebote sind Hochschullehrende, Lehrende an Schulen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Firmen sowie Studierende der FH JOANNEUM.

E-Learning Tag

Bereits zum 19. Mal veranstaltet das Team des Forschungszentrums ZML – Innovative Lernszenarien der FH JOANNEUM den jährlichen E-Learning Tag am Mittwoch, dem 23. September 2020, diesmal in Kooperation mit dem Studiengang Mobile Software Development unter dem Motto „Innovation & Reflexion – Henne oder Ei?“.

Gerade wenn es darum geht, Neues zu entwickeln, sei es einen neuen Studiengang, eine neue Lehrveranstaltung oder eine App, sollte man immer wieder einmal innehalten und reflektieren - was am bisherigen Weg gelernt wurde, ob die Richtung noch stimmt und was in Zukunft relevant sein wird.

Innovationsmerkmale in der Lehre lassen sich bei den Inhalten, den Arbeitsformen, den Zielgruppen, den Programmen (und ihrer Organisation) sowie den Reichweiten finden. Innovation im E-Learning umschließt auch den reflektierten Umgang mit Medien und Inhalten, die Selbstreflexion und die gemeinsame Reflexion in der Gruppe der Lernenden.

Präsentieren Sie Ihre Konzepte, Projekte und Erfahrungen aus Hochschule, Schule oder Unternehmen zu:

  • Innovation in der Entwicklung und Umsetzung von Studiengängen / Projekten / Weiterbildung
  • Reflexiven Lernszenarien und der Macht von Metaphern und Bildern
  • Weiterbildung

Wir freuen uns über Ihre Einreichung zur Konferenz und/oder einer Publikation im Tagungsband bis Dienstag, 03. März 2020 über unser Online-Formular!

Online-Kurse

E-Moderating – der Klassiker
  • Termin: nächster Termin wird so bald wie möglich bekannt gegeben
  • Moderatorin: Anastasia Sfiri
  • Zum Infoblatt
  • Zur Webanmeldung
E-Portfolios
Experiment Virtuelle Gruppe - ein Kommunikations- und Kooperationsseminar im Cyberspace
  • Termin: 10. – 28. Jänner 2022 (3-wöchig, rein online)
  • Moderation: Jutta Pauschenwein, Heinz Baumann, Gert Lyon
  • Zum Infoblatt
  • Zur Webanmeldung

Präsenz-Workshops

Comics in Lehr-/ Lernprozessen – Einsatz in der Lehre (advanced)
Frauen netzwerken
Was lernt man beim Spielen?
MOOCs in der Lehre
Fußabdrücke für „Emergent Learning“
Motivation in Lernprozessen 2 – Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Videos schnell und einfach in die Lehre integrieren
  • Termin: nächster Termin wird so bald wie möglich bekannt gegeben
  • TrainerInnen: Erika Pernold, Martin Gutzelnig
  • Zum Infoblatt
  • Zur Webanmeldung
Motivation in Lernprozessen – Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
  • Termin: nächster Termin wird so bald wie möglich bekannt gegeben
  • Trainerin: Jutta Pauschenwein
  • Zum Infoblatt
  • Zur Webanmeldung
Comics als Ordnungs-/ Reflexions-/ Motivationswerkzeug in (Online-)Lernprozessen
  • Termin: nächster Termin wird so bald wie möglich bekanntgegeben
  • Trainerin: Jutta Pauschenwein
  • Zum Infoblatt
  • Zur Webanmeldung
The Reflective Practitioner – In angewandten Disziplinen unterrichten
  • Termin: nächster Termin wird so bald wie möglich bekanntgegeben
  • Trainerin: Jutta Pauschenwein
  • Zum Infoblatt
  • Zur Webanmeldung
alt
Foto: FH JOANNEUM / ZML