JOANNEUM ACADEMY

E-Learning Tag

Geballtes Online-Wissen

 
Online-Workshops 3

Im jährlich stattfindenden E-Learning Tag bieten wir allen E-Learning Interessierten sowie Expertinnen und Experten die Möglichkeit für den gegenseitigen Austausch zu aktuellen und künftigen E-Learning Trends – die seit mittlerweile 20 Jahren erfolgreich genutzt wird.

Nach 18 Jahren vor Ort, fand der E-Learning Tag 2020 das erste Mal online statt. Auch das 20jährige Jubiläum des E-Learning Tages wird heuer online begangen.

Der E-Learning Tag 2021

Am Mittwoch, dem 22. September 2021, findet der 20. E-Learning Tag der FH JOANNEUM Graz, zum zweiten Mal als Online-Veranstaltung statt. Das Jubiläumsprogramm wird interaktiv, bunt und hält einige Überraschungen bereit – denn, feiern kann man auch online! Der E-Learning Tag richtet sich an Personen, die sich für E-Learning interessieren, besonders an Hochschullehrende, Lehrer:innen, Traininer:innen und alle, die mit dem Bereich E-Learning zu tun haben.

Im vergangenen Jahr haben wir gesehen, was online alles möglich ist – welche oft auch unerwarteten positiven Aspekte Online-Lernszenarien haben können. Davon ließen sich die Organisatorin Jutta Pauschenwein vom „ZML – Innovative Lernszenarien“ und der Organisator Dietmar Wallner, Masterlehrgang „Sportmanagement und Training“, inspirieren.

Neben der traditionellen Keynote, in welcher Ulrike Herbig von der Technischen Universität Wien beschreibt, wie durch den Einsatz einer visuellen Kollaborationsplattform die Interaktion in einer interdisziplinären, internationalen Studierendengruppe gefördert wird, gibt es diesmal keine Vorträge im klassischen Vortragsstil. Das Augenmerk liegt beim heurigen E-Learning Tag auf Visualisierungen aller Art – so sind die Beiträge als Posterausstellung, Pecha Kucha Präsentationen, Online-Workshop sowie als Online-Übungen gestaltet. Miroboards zur visuellen Kooperation, Online-Votings für das beste Poster / den besten „Grafical Abstract“, sportliche Feel-good-Übungen sowie Anregungen zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Atem und der Stimme lockern die Veranstaltung zusätzlich auf.

Nach einem weiteren „digital first“-Jahr in der Lehre und im Training stehen Themen wie „Interaktion in der digitalen Lehre“, „Internationalisierung@home“, „Lehre im Corona-Krisenalltag“, „Gruppenarbeiten innovativ gestalten“, „Visuelle Kollaboration“ oder auch „Erfolgreich online lernen – Weniger ist mehr!“ weiterhin klar im Vordergrund. Menschen sind soziale Wesen. Reine Online-Kommunikation und -Interaktion stellt uns seit über einem Jahr immer wieder vor Herausforderungen – so setzen sich die Teilnehmenden in unterschiedlichen Formaten mit Fragen wie „Was braucht die Online-Gruppe?“, „Motivation im Online-Unterricht? – Ja Klar“, „Wie gelingt die Vermittlung von Soft Skills online?“, „Online Käse machen, geht das?“ oder auch „Was braucht es zum Online-Netzwerken?“ auseinander.

Verknüpft wird der Online-Raum mit der „realen Welt“ durch Schokolade, die auf unterschiedliche Arten gewonnen werden kann – beispielsweise laden wir alle Teilnehmer:innen ein, bis zum 20. September mit einem Video, angelehnt an das Spiel „Ich packe meinen Koffer ... für den E-Learning Tag und nehme mit …“, aktiv zu werden und so am Ende des Tages an der Verlosung einer süßen Überraschung teilzunehmen. Details dazu erhalten Sie im automatischen Mail nach erfolgter Online-Anmeldung.

Melden Sie sich über unser Online-Formular zum E-Learning Tag an und schmökern Sie bereits jetzt im E-Learning Tag Online-Raum sowie in unserem Programm. Alle weiteren Informationen sowie den Zugang zum virtuellen Veranstaltungsraum erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung.

Wir freuen uns auf Sie!

Poster zum E-Learning Tag 2021 (© Christina Mossböck)