Internationales Flair an der FH JOANNEUM 1
Diese 189 internationalen Studierenden verbringen das kommende Semester bei uns (© FH JOANNEUM).

Internationales Flair an der FH JOANNEUM

Eva-Maria Kienzl,

189 internationale Studierende verbringen das kommende Semester bei uns – das sind so viele wie noch nie. Damit sie sich an allen drei Standorten der FH JOANNEUM gut zurechtfinden, gibt es unsere Orientierungspakete.

Langsam füllen sich die Gänge der FH JOANNEUM. Die Gesundheitsstudiengänge sind schon vollzählig vertreten, einige Studierende bereiten sich auf die ausstehenden Prüfungen vor, die Studienanfängerinnen und -anfänger besuchen Vorbereitungskurse. Seit dieser Woche sind auch alle 189 internationalen Studierenden am Campus unterwegs. Die meisten sind Austauschstudierende, die ein oder zwei Semester hier studieren. Der andere – jährlich wachsende – Teil sind internationale Regelstudierende, die ihr gesamtes Studium bei uns absolvieren. Während der ersten Zeit bei uns gibt es viel zu erleben. Den Auftakt stellen die Orientierungsprogramme dar.

Montagmorgen. Im Foyer mischen sich die Sprachen – einige, die einem vertraut sind und solche, die man noch nie gehört hat. Die internationalen Studierenden sind da und bringen viele unterschiedliche Erfahrungen mit. Bevor das Studium offiziell startet, gibt es für sie eine Woche voller Programm. Mit einem gemeinsamen Frühstück startet die Zeit, in der sie mit Unterstützung der Abteilung Internationale Beziehungen die letzten Formalitäten vor Studienbeginn klären, das Studieren an der FH JOANNEUM kennenlernen und sich untereinander austauschen.

Österreichisches Frühstück für internationale Studierende.

Organisatorische Unterstützung, Sightseeing und Spaß
Studieren ist nicht gleich Studieren. Unsere Austauschstudierenden haben zwar alle schon Erfahrungen mit den Abläufen an einer Hochschule, aber ähnliche Fragen wie alle Studienanfängerinnen und -anfänger: Wo ist die Bibliothek? Wie kann man den Stundenplan checken? Welche ergänzenden Kurse werden angeboten? Alle diese Fragen werden im Rahmen der Orientierungspakete für internationale Studierende geklärt. Aber nicht nur das: Gemeinsam werden in dieser Woche Graz besichtigt, das Schloss Eggenberg unweit der FH JOANNEUM besucht, bei einer Schnitzeljagd der Campus in Graz erkundet und zum Abschluss der Woche die Köstlichkeiten der Zotter Schokoladenmanufaktur verkostet. Ein weiteres Highlight: Das Pub Quiz, bei dem die internationalen Studierenden in Teams gegeneinander antreten und ihr Wissen unter Beweis stellen.

189 internationale Studierende – ein Rekord
Albanien bis Vietnam – die internationalen Studierenden, die das Wintersemester 2018/19 an der FH JOANNEUM verbringen, kommen aus 57 Ländern. Aus Deutschland kommen die meisten Studierenden, gefolgt von Russland. Das beliebteste Institut bei unseren internationalen Austauschstudierenden ist „International Management“. Dort wird mit dem Global Business Programme ein eigenes Studienprogramm für Austauschstudierende angeboten. Die 189 Studierenden sind übrigens nicht nur in Graz: 31 von ihnen besuchen einen Studiengang in Kapfenberg, 18 werden ihr Auslandssemester in Bad Gleichenberg verbringen.

Hinweis:

Die Abteilung Internationale Beziehungen unterstützt Austauschstudierende und internationale Regelstudierende während ihres gesamten Aufenthaltes an der FH JOANNEUM. Austauschstudierende finden hier alle wichtigen Informationen. Internationale Regelstudierende können sich hier informieren.