DI Dr.-Ing.

Simon Berner

 

Portrait

Simon Berner forscht und lehrt seit 2015 an der FH JOANNEUM University of Applied Sciences in Graz an den Studiengängen „Nachhaltiges Lebensmittelmanagement“ und
„Lebensmittel: Produkt- und Prozessentwicklung“

Er leitete zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Unternehmen, Forschungseinrichtungen und an Hochschulen. Neben verschiedenen Produktentwicklungsprojekten leitet er aktuell die beiden wissenschaftlichen Großprojekte “Sustainable Protein: Integrierte Insekten Innovationen spi³" sowie die österreichische Fallstudie im internationale Projekt FAIRCHAIN (H2020).

Simon Berner unterrichtet seit 2003 an verschiedenen Universitäten (TU München, Universität Würzburg) in den thematische Schwerpunkte Lebensmitteltechnologie und -verfahrenstechnik, Automatisierung, Produkt- und Prozessentwicklung und Innovationsmanagement. 

Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Nachhaltige Lebensmittelsysteme, Entomophagie, small scale production, nachhaltige Versorgungskonzepte, nachhaltige Proteingewinnung sowie der Zukunftsforschung mit Fokus aus Szenariotechnik und Roadmapping.

Für den Studiengang „Nachhaltiges Lebensmittelmanagement“ konzipierte er maßgeblich ein integriertes Lebensmittelentwicklungs- und –verarbeitungstechnikum.

Von 2011 bis 2014 forschte er als Senior Scientist und Projektleiter am  Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI  im  Competence Center für Innovations- und Technologie-Management und Vorausschau / Foresight  in Karlsruhe. Dort akquirierte und leitete er nationale und internationale Projekte für öffentliche und private Auftragsgeber.

Thematische Forschungsfelder: Aktuelle und künftige Entwicklungen im Bereich Lebens-mitteltechnologie, Nahrungsmittel und Ernährung, Forschungsinfrastrukturen im Bereich der Lebensmittelproduktion, Nachhaltigkeitsforschung mit Fokus auf partizipative Innovationskonzepte, Szenariotechnik zur Strategieplanung

 

Von 2007 bis 2011 arbeitete er in dem Unternehmen  Weleda AG , Schwäbisch Gmünd, im Bereich Forschung und Entwicklung als Entwicklungsingenieur und Manager für Produktentwicklung.

Schwerpunkte waren neben der Produktentwicklung erfolgreicher Innovationen die Übertragung der neuen Produkte in die Produktion sowie der Aufbau und die Leitung des Bereiches „Prozesstechnologie“ mit eigenem Technikum.

 

Von 2003 bis 2007 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der  TU München am Lehrstuhl für Chemisch-Technische Analyse und Chemische Lebensmitteltechnologie  im Bereich der Zerschäumungsanalyse und Fraktionierung von pathologischem Protein.

In dieser Zeit promovierte er mit dem Thema „Anreicherung und Separation von pathologischem Prion-protein (PrPSc) aus Rinderhirn mittels Zerschäumungsanalyse“ zum Doktor der Ingenieurswissenschaften (Dr.-Ing., magna cum laude)

 

Sein Hochschulstudium der Fachrichtung „Technologie und Biotechnologie der Lebensmittel“ an der  Technische Universität München, Freising – Weihenstephan  schloss er 2003 als Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing. univ.) ab.

 

Forschungsprojekte

·   “Sustainable Protein: Integrierte Insekten Innovationen spi³", COIN-Aufbau, FFG, 1,1 Mio €, (2018 – 2013) (Akquise und Leitung)

·    Akquise und Leitung von “Entwicklung Automatische Maronisortieranlage”, FFG Innovationsscheck, ´Kaestnklauba e. V., (2017 – 2018) (Akquise und Leitung)

·    Produktentwicklung Kinder-Sternbrot: Entwicklung eines diätologisch für Kinder geeigneten und attraktiven Brotes, (2016 - 2017) (Akquise und Leitung)

·      FoodManufuture – Conceptual Design of a Food Manufacturing Research Infrastructure to boost up innovation in Food Industry , EU, FP 7 (2011 – 2013)

·     BMBF-Foresight Zyklus II, Themenfeld Lebensmittel und Ernährung, Deutsches Bundesministerium für Bildung und Forschung, Deutschland (2012 – 2013)

·         Foresight-Verlaufssystem des BMBF, Themenfeld Lebensmittel und Ernährung, Deutsches Bundesministerium für Bildung und Forschung, Deutschland (2009 – 2014)

·         HPL Health Perception Lab, AP 7, FFG Österreich, Österreich (seit 2015)

·         CRM InnoNet, Substitution of Critical Raw Materials, EU, FP7 (2013 – 2015)

·         Wettbewerbsanalyse im Themenfeld Food Chain, Fraunhofer-Gesellschaft, Deutschland (2014 – 2015)

·         Nachhaltigkeitsinnovationen in Living Labs (NLL), Deutsches Bundesministerium für Bildung und Forschung, Deutschland (2011-2013)

·         INTRA r³+, Integration und Transfer der r³-Forschungsergebnisse zur nachhaltigen Sicherung strategischer Metalle und Mineralien, Deutsches Bundesministerium für Bildung und Forschung, Deutschland (2013 – 2015)

·         r² - Innovative Technologien für Ressourceneffizienz – rohstoffintensive Produktionsprozesse, Deutsches Bundesministerium für Bildung und Forschung, Deutschland (2011 – 2013)

·         Märkte für Übermorgen: Molecular Sorting für Ressourceneffizienz, Fraunhofer-Gesellschaft, Deutschland (2011 - 2012)

·         Diverse Forschungsprojekte für privatwirtschaftliche Auftraggeber am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung, (vertraulich) Deutschland (2011 – 2014)

·         Smart Food Grid Graz, FFG (2017 -2019)

·         Sparkling Science, YoungTECHforFOOD (2018 - 2019)

 

Publikationen, Konferenzbeiträge und wissenschaftliche Poster

·   Simon Berner, Hartmut Derler, René Rehorska, Stephan Pabst, Ulrike Seebacher, Sustainability 2019, 11(14), 3876,  https://doi.org/10.3390/su11143876 

·  Seebacher, U., Berner, S., Pabst, S., Rehorska, R. (2018) Smart Food Grid Graz 2030-30-30: Lebensmittelnahversorgung für Graz und sein Umland. Projektendbericht der FH JOANNEUM Gesellschaft mbH.  Blue Globe Report, Smart Cities 10/2018

· Berner, S., Rehorska, R., Entomophagy: Product development regarding insect food acceptance. Proceedings International scientific Conference UNITECH 2016 Gabrovo, 389 ff., Nov. 2016

· S. Berner, H. Derler, R. Rehorska, D. Grach, U. Seebacher (2018): Young people as agents for future food innovations: Mediating food technology competences through higher education. 5th International ISEKI_Food Conference, University of Hohenheim, Stuttgart, ISBN: 978-3-900932-57-2

·   Berner, S. H., Dönitz, E. J., Westhofen, A., Moller, B. P. (2015), Szenariobasierte Bewertung der Zukunftsrelevanz von Nachhaltigkeitstechnologien. Chemie Ingenieur Technik. Volume 88, Issue 4, April, 2016, Pages 427–436 ( doi: 10.1002/cite.201400163 )

·         Simon H. Berner, René Rehorska, Marlies Wallner, Jochen Martin, Johannes Haas, An integrated food innovation approach for university and SMEs enabling cooperative and work integrate d higher education, 31st EFFoST International Conference, Food Science and Technology Challenges for the 21st Century - Research to Progress Society, 13-16 November 2017 Sitges, Spai

·  Seitz, R., Moller, B., Dönitz, E., Berner, S.,  Molecular Sorting - Szenarien für die Welt von Übermorgen , Fraunhofer-Gesellschaft, 2012

· S. Berner, A. Friess, P. Ekici, H. Parlar;  High enrichment of prion protein-PrPSc-from BSE infected brain homogenates by adsorptive bubble separation (ABS); January 2012 Fresenius Environmental Bulletin 21(10):2948-2952

·  Geibler, J., Erdmann, L., Liedtke, C., Rohn, H., Stabe, M., Berner, S.; „ Living Labs für nachhaltige Entwicklung“, Potenziale einer Forschungsinfrastruktur zur Nutzer-integration in der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen , ISBN 978-3-929944-91-4, 2013

·  Geibler, v. J.; Erdmann, L.; Liedtke, C.; Rohn, H.; Stabe, M.; Berner, S.; Leismann, K.; Schnalzer, K.; Kennedy, K. (2014):  Exploring the potential of a German Living Lab research infrastructure for the development of low resource products and services . In: Resources 3(3), S. 575-598

·  BMBF-Foresight-Zyklus II: Themenfeld Gesundheit und Ernährung, Suchphase 2012-2014, Zwischenergebnis 3, Forschungs- und Technologieperspektiven 2030

·  Conceptual Design Report for a Research Infrastructure – Executive Summary, FoodManufuture (FoodManufuture EU FP7)

·    Conceptual Design Report for a Research Infrastructure - Final Report FoodManufuture   (FoodManufuture EU FP7)

·   Böhm, A., Berner, S., Schantl, S. (2015). Produktentwicklung mit Insekten am Beispiel eines Waffelsnacks mit Grillenmehl. ÖGE (Hrsg.): Ernährung aktuell, 04/15, S. 16.

·   Wallner, M., Peterseil, M., Gunzer, W., Konrad, M., Berner, S., Schantl, S., Martin, J., Kronberger, A., Maunz, S., Neuhold, B. (2015). Entwicklung von gesundheitsorientierten Produkten und Konzepten für 7-10jährige Schulkinder zur Unterstützung bei der Lebensmittelauswahl. ÖGE (Hrsg.):  Ernährung aktuell, 04/2015, S. 18-19

·   Neuhold, B., Berner, S., Fabry, D., Grach, D., Gunzer, W., Jahnel, H., Konrad, M., Kronberger, A., Lederer, Eva., Martin, J., Maunz, S., Peterseil, M., Rath, A., Riederer, M., Schadenbauer, S., Strohmeier, R., Schantl, S., Schweighofer, N., van der Kleyn, M., Waldner, I., Wallner, M., Pail, E. (2015). Health Perception Lab   Angewandte Sensorikforschung im Bereich der Adipositasprävention und -therapie. ÖGE (Hrsg.): Ernährung aktuell, 04/15, S. 16-17.

·   Schantl, S., Berner, S., Wallner, M., Peterseil, M., Gunzer, W., Konrad, M., Martin, J., Kronberger, A., Maunz, S., Neuhold, B. (2015). Entwicklung eines Brotes für Kinder unter Berücksichtigung ernährungsphysiologischer und sensorischer Anforderungen. ÖGE (Hrsg.): Ernährung aktuell, 04/15, S. 17-18.

·   Böhm, A., Berner S., Schantl, S. (2016). Waffelsnacks mit Grillenmehl. Ernährung 01/ 2016, S. 28 f.

·   Schantl, S., Berner, S., Wallner, M. (2016). Sternebrot als Jausenlebensmittel: ernährungsphysiologische und sensorische Anforderungen, Forum Ernährung heute, 01/2016.

·   Berner, S., Anreicherung und Separation von pathologischem Prionprotein (PrPSc) aus Rinderhirn mittels Zerschäumungsanalyse, Dissertation TU München, 2007

 ·  An integrated food innovation approach for university and SMEs enabling cooperative and work integrated higher education, (peer review) Simon H. Berner, René Rehorska, Marlies Wallner, Jochen Martin, Johannes Haas, 31st EFFoST International Conference, 13. – 16.11.2017 Sitges, Spain

·   Alternativen für Konsumieren und Produzieren im Lebensmittelsystem stärken, Ulrike Seebacher, Simon Berner, Monika Grasser, René Rehorska, 3 Symposium “Konsum neu denken” 2017, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, 21-22 September 2017

·   Development and evaluation of a health related product for school children using hedonic testing and eye tracking, Marlies Wallner, Simon Berner, Wolfgang Gunzer, Marie Peterseil, Jochen Martin, Simon Schantl, Manuela Konrad, Manuela Konrad, Susanne Maunz, Anika Philipp Stiegler, Birgit Wrank, Martina Derler, Elisabeth Pail, Bianca Fuchs-Neuhold; 4th International Conference on Nutrition & Growth, Amsterdam, March 2-4, 2017

·  Development of health orientated products and concepts-early obesity prevention in childhood, Marlies Wallner, Marie Peterseil, Wolfgang Gunzer, Manuela Konrad, Simon Berner, Simon Schantl, Jochen Martin, Anika Kronberger, Daniel Fabry, Susanne Maunz, Bianca Neuhold, 11th Pangborn Sensory Science Symposium, (Gothenburg, Sweden) August 23 – 27 2015 (poster presentation)

·  Produktentwicklung mit Insekten am Beispiel eines Waffelsnacks mit Grillenmehl, Agnes Böhm, Simon Berner, Simon Schantl, ÖGE Jahrestagung 2015, (Vienna, Austria) November 27 – 28 (poster presentation)

·  Entwicklung von gesundheitsorientierten Produkten und Konzepten für 7-10jährige Schulkinder zur Unterstützung bei der Lebensmittelauswahl

·  Marlies Wallner, Marie Peterseil, Wolfgang Gunzer, Manuela Konrad, Simon Berner, Simon Schantl, Jochen Martin, Anika Kronberger, Susanne Maunz, Bianca Neuhold, ÖGE Jahrestagung 2015, (Vienna, Austria) November 27 – 28 (poster presentation)

·  Health Perception Lab, Angewandte Sensorikforschung im Bereich der Adipositasprävention und –therapie, Bianca Neuhold, Simon Berner, Daniel Fabry, Daniela Grach, Wolfgang Gunzer, H. Jahnel, Manuela Konrad, Anika Kronberger, Eva Lederer, Jochen Martin, Susanne Maunz, Marie Peterseil, Anna Rath, M Riederer, S Schadenbauer, R Strohmeier, Simon Schantl, Natascha Schweighofer, Moenie van der Kleyn, Irmgard Waldner, Marlies Wallner, Elisabeth Pail, ÖGE Jahrestagung 2015, (Vienna, Austria) November 27 – 28 (poster presentation)

·  Entwicklung eines Brotes für Kinder unter Berücksichtigung ernährungs-physiologischer und sensorischer Anforderungen, Simon Schantl, Simon Berner, Marlies Wallner, Marie Peterseil, Wolfgang Gunzer, Manuela Konrad, Jochen Martin, Anika Kronberger, Susanne Maunz, Bianca Neuhold, ÖGE Jahrestagung 2015, (Vienna, Austria) November 27 – 28 (poster presentation)

·  Effecting children`s preference using sensory aspects to increase food choice for healthy snacks. Wallner, M., Berner, S., Gunzer, W., Peterseil, M., Kronberger, A., Martin, J., Schantl, S., Konrad, M., Maunz, S., Stiegler, P., Wrank, B., Derler, M., Pail, E., Fuchs-Neuhold, B., Nutrition&Growth Conference (Amsterdam, Netherlands) 2-4.3.2017 (poster presentation)

·  Wissenschaftlicher Vortrag „Potenziale und Anwendungen von i4.0 in der Lebensmittebranche“ und Podiumsdiskussion bei der Veranstaltung Roundtable Industrie 4.0, 26.3.2015, Kapfenberg

·  Wissenschaftlicher Vortrag und Podiumsdiskussion „Ressourceneffizienz und Innovationen für die Welt von morgen“ bei der 12. Netzwerkkonferenz des Netzwerkes Ressourceneffizienz; Titel der Veranstaltung: „Ressourceneffizienz als Innovationstreiber - heute und zukünftig", 2. Dezember 2013, Berlin

Lehrveranstaltungen

Nachhaltiges Lebensmittelmanagement (Bachelor)
Praxismodul 1: Landwirtschaft und Vermarktung | Seminar (Se) | Coursecode: 160763214 Seminar Lebensmittelrecht 1 SWS 1 ECTS Grundlagen der Verfahrenstechnik | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763305 Mechanische Verfahrenstechnik 2 SWS 2 ECTS Lebensmittelverfahrenstechnik | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763401 Lebensmittelverfahrenstechnik 4 SWS 4 ECTS Technologien der industriellen Lebensmittelproduktion | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763409 Ausgewählte Technologien der Lebensmittelproduktion 4 SWS 4 ECTS Product Life Cycle and International Food Quality | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763501 Sustainability and Product Lifecycle Management 2 SWS 2 ECTS Production Planning in Food Processing | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763507 Production Planning in Food Processing 2 SWS 2 ECTS Wahlmodul 3 | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763519 Free Elective Course 3 SWS 5 ECTS Emerging Trends in the Food Chain | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763601 Emerging Trends in the Food Chain 4 SWS 5 ECTS Produktentwicklung und Innovationsmanagement | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763602 Produktentwicklung 2 SWS 2 ECTS Produktentwicklung und Innovationsmanagement | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763603 Innovationsmanagement 2 SWS 3 ECTS Studienprojekt Produktentwicklung und Innovationsmanagement | Übung (Ue) | Coursecode: 160763604 Studienprojekt Produktentwicklung und Innovation 2 SWS 5 ECTS Bachelorarbeit 2 | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 160763606 Seminar zur Bachelorarbeit 2 1 SWS 2 ECTS
Lebensmittel: Produkt- und Prozessentwicklung (Master)
Lebensmitteltechnologie | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 190853104 Lebensmittelverfahrenstechnik und -biotechnologie 4 SWS 5 ECTS Produkt- und Prozessentwicklung | Integrierte Lehrveranstaltung (iL) | Coursecode: 190853105 Integrierte Produkt- und Prozessentwicklung 4 SWS 5 ECTS