Outgoing Studierende

Bewerbung

 
Bewerbung

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen und Dokumente für Ihre Bewerbung für ein Auslandssemester. Downloads finden Sie am Ende der Seite.

Die Bewerbung erfolgt an drei beziehungsweise vier Stellen:

1. Am Studiengang
Sie bewerben sich bei der internationalen Koordinatorin beziehungsweise dem internationalen Koordinator Ihres Studiengangs um ein Auslandssemester. Dafür gelten je nach Studiengang unterschiedliche Richtlinien und Deadlines. Folgende Unterlagen sind in den meisten Fällen abzugeben:

  • (englisches) Motivationsschreiben
  • Studienerfolgsnachweise
  • eventuell Nachweis der Sprachkenntnisse
  • freiwilliges Engagement im internationalen Bereich

Genaue Details zu den Auswahlkriterien sind bei der internationalen Koordinatorin beziehungsweise dem internationalen Koordinator des jeweiligen Studiengangs zu erfragen.

2. An der Partnerhochschule
Nach der Auswahl werden Sie von Ihrer Ansprechperson am Studiengang bei der Partnerhochschule per E-Mail nominiert. Nachdem die Nominierung bestätigt wurde, müssen Sie sich offiziell an der Partnerhochschule bewerben. Über die Bewerbungsrichtlinien der Partnerhochschule müssen Sie sich über deren Homepage oder über Ihre Kontaktperson informieren.

3. Im International Office
Nachdem Sie an der Partnerhochschule nominiert wurden, müssen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen für einen ERASMUS+ oder Joint Study Aufenthalt im International Office abgeben.

Die Bewerbungsunterlagen für den ERASMUS+ oder Joint-Study-Aufenthalt bestehen aus:

  • Bewerbungsformular für das jeweilige Mobilitätsprogramm
  • Learning Agreement for Studies (ERASMUS+) beziehungsweise Antrag-Anerkennung-Studienerfolgsnachweis (Joint Study)

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie am Ende dieser Seite bei den Downloads. Bitte geben Sie die Unterlagen bei der internationalen Koordinatorin beziehungsweise dem internationalen Koordinator Ihres Studiengangs ab. Beachten Sie dafür die Deadline Ihres Studiengangs!

4. Studienbeihilfebezieherinnen und Studienbeihilfebezieher
Studienbeihilfenbezieherinnen und Studienbeihilfebezieher müssen sich zusätzlich selbständig bei der Studienbeihilfenbehörde um die Auslandsbeihilfe bewerben.

Selbst organisierte Aufenthalte (Free Mover)
Falls keine passende Partnerhochschule zur Auswahl steht, besteht im sehr seltenen Fall die Möglichkeit, den Auslandsaufenthalt als sogenannter Free Mover zu absolvieren. Jedoch können sich folgende Nachteile daraus ergeben:

  • kein ERASMUS+ Zuschuss (auch für europäische Länder)
  • evtl. kein passendes (englisches) Studienprogramm (Anrechnungsfrage)
  • Studiengebühren müssen evtl. gezahlt werden
  • keine Erfahrungswerte
  • Oft nehmen Hochschulen nur Studierende von Partnerhochschulen auf: Free Mover werden nicht akzeptiert.