Outgoing Studierende

Möglichkeiten

 

Studierende der FH JOANNEUM haben die Möglichkeit, ihr Auslandssemester an einer europäischen oder an einer außereuropäischen Partnerhochschule zu verbringen. Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt.

Eine wichtige Frage, die Sie sich zu Beginn selbst stellen müssen:

Wo will ich mein Auslandssemester verbringen? Will ich innerhalb oder außerhalb Europas studieren?

Innerhalb Europas über ERASMUS+

Die FH JOANNEUM besitz ein riesiges Netzwek an Partnerhochschulen und der Großteil von diesen liegt innerhalb Europas. Sollten Sie sich für ein Auslandssemster an einer Partneruniveristät in einem ERASMUS+ Programmland enstcheiden, dann können Sie um einen ERASMUS+ Zuschuss ansuchen. Unter Finanzierung finden Sie detaillierte Informationen zu den Förderhöhen und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, finden Sie hier.

Außerhalb Europas über ERASMUS+

Wer denkt, dass es außerhalb Europas kein ERASMUS+ gibt, liegt falsch. Über die ERASMUS+ Schienen International Credit Mobility (ICM/KA171) oder Global ERASMUS+ können Studierende auch außerhalb Europas gefördert werden. Bei diesen Programmen gibt es aber keine ulimitierte Anzahl an Stipendienplätzen, deswegen müssen Sie mit einem Auswahlverfahren rechnen. Welche Voraussetzungen es für ein Ausslandssemster außerhalb Europas über ERASMUS+ gibt finden Sie hier, außerdem finden Sie unter Finazierung Infos über die Förderhöhen.

Außerhalb Europas über Joint Study

Joint Study ist ein Austauschprogramm mit Universitäten in Ländern, die zum größten Teil nicht der Europäischen Union angehören. Bei diesem Programm gibt es zwar keine Förderung, dafür müssen Sie keine Studiengebühren an der Partneruniversität bezahlen. Welche Partnerhuniversitäten die FH JOANNEUM und im speziellen Ihr Studiengang hat, finden Sie hier.

Selbst organisierte Aufenthalte (Free Mover)

Falls keine passende Partnerhochschule zur Auswahl steht, besteht im sehr seltenen Fall die Möglichkeit, den Auslandsaufenthalt als sogenannter Free Mover zu absolvieren. Jedoch können sich folgende Nachteile daraus ergeben:

  • kein ERASMUS+ Zuschuss (auch für europäische Länder)
  • evtl. kein passendes (englisches) Studienprogramm (Anrechnungsfrage)
  • Studiengebühren müssen evtl. gezahlt werden
  • keine Erfahrungswerte
  • Oft nehmen Hochschulen nur Studierende von Partnerhochschulen auf: Free Mover werden nicht akzeptiert.

Swiss-European Mobility Programme (SEMP) - Sondersituation Schweiz

Gegenwärtig haben die EU und die schweizerischen Behörden die Aussetzung der laufenden Verhandlungen zu ERASMUS+ vereinbart. Daher können derzeit keine Studienaufenthalte in die Schweiz über ERASMUS+ gefördert werden. Jedoch hat die Schweiz ein eigenes Mobilitätsprogramm: Swiss-European Mobility Programme (SEMP). Fördermittel werden von der Schweiz ausgezahlt. Nähere Informationen erhalten Sie direkt von den Partnerhochschulen in der Schweiz.

Das Marshall-Plan Stipendium

Für Studienaufenthalte an einer US-amerikanischen Hochschule kann um ein Marshall Stipendium angesucht werden. Die Marshall-Plan-Stiftung fördert Forschungsaufenthalte von Studierenden technischer Studiengänge an US-amerikanischen Hochschulen, die zum Verfassen einer Bachelor- oder Master-Arbeit dienen. Ziel der Marshall-Plan-Stiftung ist es, durch Austausch von Studierenden das gegenseitige Verständnis zwischen Österreich und den USA zu fördern. Die Marshall-Plan-Stiftung vergibt Förderungen für Forschungsaufenthalte in den USA, stellt den Studierenden jedoch keinen Studienplatz zur Verfügung. Die Studierenden müssen selbstständig einen Studienplatz in den USA finden. Hier finden Sie mehr zur Finanzierung und zu den Voraussetzungen.

Summer & Winter Schools

Viele Universitäten auf der ganzen Welt bieten im Sommer und manchmal auch in den Wintermonaten kurze Veranstaltungsblöcke an: so genannte Summer/Winter Schools. Diese Veranstaltungen finden in der Regel auf Englisch und in der Landessprache statt. Die Liste der Summer/Winter Schools enthält aktuelle Angebote und basiert auf Mailings, die beim Akademischen Auslandsamt eingegangen sind. Daher erhebt die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit.