Direkt zum Inhalt wechseln
Outgoing Studierende

Rückkehr

Rückkehr

Hier finden Sie einen Überblick über Dinge, die nach Abschluss des Auslandsaufenthalts zu bedenken sind.

Anerkennung der Studienleistung und Aufenthaltsbestätigung

Die tatsächlich absolvierten Kurse müssen im Learning Agreement unter „Section to be completed after the mobility“ (für ERASMUS+) beziehungsweise im Antrag-Anerkennung-Studienerfolgsnachweis (für Joint Study / Freemover) eingetragen und von der Studiengangsleitung bestätigt werden. Der Down- und Upload dieser Dokumente wird über den Workflow in Mobility Online abgewickelt.

Als Nachweis der Absolvierung der Kurse dient das Transcript of Records der Gastinstitution. Für Studienbeihilfenbezieherinnen und -bezieher gilt dieses Dokument auch als Studienerfolgsnachweis für die Stipendienstelle.

Zusätzlich für ERASMUS+ Auslandsaufenthalte
Der EU Survey in Erasmus Online muss ausgefüllt und eine Aufenthaltsbestätigung vorgelegt werden. Sollten Sie auch ein Top-Up bezogen haben, dann müssen auch hier die entsprechenden Nachweise in Mobility Online hochgeladen. Danach wird die letzte Rate des ERASMUS+ Zuschusses ausbezahlt.

Hinweis

Die meisten Dokumente (z.B. Aufenthaltsbestätigung, Learning Agreement „after the mobility) werden Ihnen auf Mobility Online bereitgestellt und dort können Sie diese auch herunterladen.

Begleitseminar: Reflexionsworkshop

Beim Reflexionsworkshop (Teil 3) erfolgen eine kurze Präsentation und der Austausch in der Gruppe. Der Workshop ist der dritte Teil des (freiwilligen) Begleitseminars zum Auslandsaufenthalt. Die Teilnahme ist auch dann möglich, wenn Sie nicht an den ersten beiden Teilen teilgenommen haben.
Am Ende des Workshops werden die Teilnahmezertifikate übergeben. Das Begleitseminar kann für das Intercultural Skills Certificate angerechnet werden (2 ECTS), wenn alle drei Teile abgeschlossen werden.

Intercultural Skills Certificate

Höchste Zeit Ihre interkulturellen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Interkulturelle Kompetenz und interkulturelles Wissen stellen vermehrt Schlüsselqualifikationen für das spätere Berufsleben dar. Interkulturelle Kompetenz bedeutet, sich souverän in verschiedenen Umgebungen bewegen zu können, integrativ zu denken und sich auch in der Rolle des „Fremdseins“ sicher zu fühlen. Darüber hinaus schließt sie gute Fremdsprachenkenntnisse, eine gute Beobachtungsgabe sowie Aufgeschlossenheit für Menschen mit verschiedensten kulturellen Hintergründen ein.

Study Abroad Fair

Zurückgekehrte Outgoings können an unserer Study Abroad Fair im Sommersemester teilnehmen und ihre Gasthochschule bei einem Informationsstand repräsentieren. Das ist eine tolle Gelegenheit, nocheinmal von dem Auslandssemester berichten zu können und andere Studierende zu motivieren, ins Ausland zu gehen. Der beste Stand gewinnt einen Preis.
Mehr Informationen und die Anmeldung gibt es in der Abteilung für Internationale Beziehungen.

Study Abroad Fair 9
Study Abroad Fair 8
Study Abroad Fair 6
Study Abroad Fair 4
Study Abroad Fair 2
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.